, Author

Hallo zusammen!

Einige werden sich vielleicht schon gefragt haben, wo den nun der nächste Teil der Artikel-Serie zum Staatstrojaner ist. Sorry, aber das war so viel an Information, das mußte ich erst irgendwie geistig verarbeiten! 😕

 

Eigentlich wollte ich hier im zweiten Teil dort weitermachen, wo ich im ersten Teil aufgehört habe. Das hat sich allerdings durch eine neue Meldung schlagartig verändert! Und zwar mit diesem Artikel bei heise.de von Jürgen Kuri:

 

Staatstrojaner-Hersteller DigiTask: Entwickler für besondere Aufgaben

(Link korrigiert!)

Ich habe ihn durchgelesen und wurde irgendwie stutzig! Noch einmal gelesen… Irgend etwas stimmt mich nachdenklich. Dann ein drittes mal mit dem lesen angefangen und bei folgendem Absatz hängen geblieben:

Zitat: Digitask wies am Dienstag die Kritik an ihrer Arbeit zurück. Man habe nur das programmiert, was in Auftrag gegeben worden sei, sagte Rechtsanwalt Winfried Seibert in Köln, der DigiTask vertritt. Verantwortlich für den Einsatz sei immer der Auftraggeber gewesen. Auch die Kritik an der Qualität der Programmierung wollte Seibert nicht gelten lassen: “Zu der damaligen Zeit war die Software auf dem Stand der Technik”, sagte Seibert. Die Experten des CCC hatten die Überwachungssoftware als dilettantisch bezeichnet.

 

Ähm… Moment, da war doch was! Rechtsanwalt Winfried Seibert?Ausgerechnet dieser Mann vertritt DigiTask? Das darf doch wohl nicht wahr sein! 😯

Nun werden sich einige fragen, was denn daran so besonderes ist. Das ist durch einen Artikel bei WikiLeaks  sehr schnell geklärt:

Rechtsanwalt Seibert droht WikiLeaks mit Strafverfolgung wegen Ratiopharm Ermittlungsakte, 20 Nov 2009

Irgendwie bestätigen sich dadurch sämtliche anderen Artikel, die ich bisher über unsere Regierung und die eigentlichen Machtinhaber geschrieben habe. Ebenfalls bewahrheitet sich meiner Meinung nach dadurch auch die folgende Playlist bei YouTube, die ich immer und immer wieder verlinkt habe:

Dr. Rath – Vom zweiten Weltkrieg bis heute

Auch wenn Dr. Rath nicht gerade das Wahre ist, hat er wohl tatsächlich recht mit dem was er uns in diesem Video sagt! Wieder ist da anscheinend ein Pharma-Konzern durch die Hintertür in den Skandal um den Staatstrojaner verwoben!

 

Verzeiht mir bitte, wenn ich jetzt etwas grob klinge. Ich muß aber jetzt echt einmal diese Frage in den Raum stellen:

Sagt mal, merkt ihr überhaupt noch wer euch in Wahrheit regiert oder seid ihr bereits alle von diesen Konzernen infiltriert?

 

Irgendwie darf es doch nicht sein, daß diese Herren der Pharma- und Chemie-Konzerne überall ihre schmutzigen Finger im Spiel haben! Dürfen die sich denn eigentlich alles erlauben mit unserem Geld? Auf der einen Seite drehen sie uns ihren genmanipulierten Dreck an und scheffeln säckeweise unsere sauer verdiente Kohle. Auf der anderen Seite stopfen sie zusammen mit der Film- und Musik-Industrie den ReGIERungen das Geld in den weit geöffneten Rachen, damit sie noch mehr Mitspracherecht bekommen.

Und wo bleiben wir Normalsterblichen dabei? Auf der Strecke natürlich!

Wir müßen immer noch mehr an Steuern zahlen, alles wird immer noch teurer, aber unsere Löhne, Gehälter, Renten und sonstige Einkommen (auch Hartz VI) bleiben die ganze Zeit über ungefähr auf der gleiche Höhe stehen wie vor 10 Jahren! Unsere Rechte werden immer noch weiter eingeschränkt, es kommen immer noch mehr Verbote und Gesetze gegen unseren Willen und nun sollen wir auch noch auf Schritt und Tritt überwacht werden! Überall werden Überwachungskameras installiert, über das Mautsystem werden wir auf unseren Wegen verfolgt, unsere Handys werden auf den Meter genau geortet und nun drücken uns diese antidemokratischen und grundgesetzverachtende Volksverarscher auch noch den Stasi-Trojaner auf’s Aug!

Stellen wir doch gleich in jedem Raum eine Webcam mit Mikrofon auf und übertragen alles live in’s Internet, dann brauchen wir den Scheiß unserer geld- und machtgierigen Politiker wenigsten nicht mehr finanzieren!

Eines ist wohl so langsam klar: So kann das einfach nicht weiter gehen! Bei mir steht nun fest, daß ich auf jeden Fall wieder die Piraten wählen werde.

Wie sieht das eigentlich bei euch aus, liebe Leser? Wenn jetzt Wahlen wären, wo würdet ihr euer Kreuzchen setzen?

->Zum dritten Teil<-

 

Grüße nun aus Augsburg

sendet euch zum x-ten mal

euer Zauberadmin

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Computer/Internet, Information, MATRIX=Überwachung, Nachrichten & Politik

6 Replies to “Stasi 2.0, oder was? – Der Staatstrojaner – Teil 2”

    1. Hallo Boris und willkommen in meinem Castle!

      Ja, da ist leider etwas wahres dran. 🙁

      Daß schlimme daran ist allerdings, daß die Dummen wohl nie aussterben und immer wieder an der selben Stelle ihr Kreuzchen machen! Irgendwie wollen die nicht begreifen, daß sich dadurch nichts ändern wird.

      Ebenso fatal sind in meinen Augen diejenigen, die überhaupt nicht wählen gehen. Im Prinzip arbeiten sie dadurch nämlich gerade den Parteien in die Arme, die sie eigentlich nicht wollen! Wenn man sie dann frägt gibt es nur die lapidare Antwort, daß die anderen Parteien auch nicht besser sind.

      Wenn man sich so umhört, dann kennen viele eigentlich nur die großen Parteien, von den kleineren haben sie oft noch nie etwas gehört!

      Grüße aus Augsburg

      Mike, TmoWizard

  1. @TimoWizard Die Tatsache dass es solche Trojaner gibt ist schon eine Frechheit ansich. immerhin hat man sich diese technologie wohl von kriminellen angeeignet – muss ja zwangsläufig sein. Das verstößt eindeutig gegen das Grundgesetz!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.