Computer-BILD oder: wie werde ich zum Fachidioten

Hallo, ihr lieben Leserinnen und Leser.

Wie ihr sicher anhand einiger meiner Artikel mitbekommen habt, kenne ich mich ja relativ gut mit Computern aus. Ich werde auch immer wieder gerne gerufen, wenn es Probleme mit den Kisten gibt. Was ich letztens jedoch erlebte hat sogar mich trotz meiner beinahe 30 Jahre Erfahrung mit Computern sprachlos gemacht und mir nur noch ein staunendes Kopfschütteln hervorgerufen!

Ich bekam in letzter Zeit öfter mal Mails eines Bekannten, die eindeutig als Spam zu betiteln sind und von SeaMonkey auch dementsprechend behandelt wurden. Das hat mich natürlich gewundert, so daß ich den Kollegen darauf aufmerksam gemacht habe. Seine Rückmeldung lautete allerdings, daß nach seinem Virenscanner alles in bester Ordnung wäre. Er hat ja in seinem eigenen Bekanntenkreis eigentlich auch einen entsprechend guten Ruf, daß er sich mit solchen Sachen auskennt. Allerdings hat er das meiste Wissen darüber aus Zeitschriften wie Computer-BILD und ähnlichem.

Nun gut. Das ist ja nicht weiter schlimm, manchmal stehen da ja auch nützliche Tipps drinnen… wenn man sie denn befolgen würde!

Vor kurzem bekam ich dann eine Mail von ihm, die (natürlich wieder) von SeaMonkey in den Spam-Ordner verschoben wurde. Diesmal war sie aber wirklich von ihm selbst und lautete ungefähr wie folgt:

Hallo Mike,

könntest du bitte mal diese PDF-Datei prüfen. Mein Acrobat will die nämlich nicht öffnen, keine Ahnung warum!

 

Gruß XXXX

Ein Blick hat genügt, um alle Sinne auf Alarmstufe rot zu stellen, da selbst ClamAV gemerkt hat, daß mit dieser Datei was ganz und gar nicht in Ordnung ist!

ClamAV status: INFECTED  Trojanblalblabla!

Der Dateiname war dann auch folgendermaßen aufgebaut:

Dateiname.pdf.EXE!

Ein Griff zum Telefon und einen anderen gemeinsam Bekannten angerufen, da er bei ihm in der Nähe wohnt: Er möge doch bitte bei ihm vorbei schauen, und zwar mit einer vernünftigen Security-CD! Die haben dann einen Termin ausgemacht, bei dem folgendes Ergebnis heraus kam:

Der Rechner wurde mit Kaspersky Rescue Disk 10 und einigen anderen Sicherheits-Systemen geprüft, hatte aber absolut keinen Sinn mehr. Es konnten nämlich nicht alle Viren, Trojaner und Rootkits entfernt werden, außerdem war er Teil eines Bot-Netzes! Dieser ach so tolle Experte hatte nicht nur kein original Windows oder Office, beide waren natürlich auch total veraltet. Sein Virenscanner war eine schon längst abgelaufene 30-Tage Testversion, die er darüber hinaus mit ZoneAlarm am “nach Hause telefonieren” gehindert hat! Schocksmilie

Der absolute Abschuß war jedoch, daß er auch von OpenOffice.org und Firefox eine “gecrackte” Version hatte! Der hat die Beiden tatsächlich über irgend welche dubiosen Warez-Sites mit Torrent gezogen, anstatt sie direkt beim entsprechenden Hersteller zu holen oder eine Version von seinen mehreren hundert CDs zu verwenden, die er aus verschiedenen PC-Zeitschriften hat! 8-0

Natürlich war sein Windows auch so eingestellt, daß die bekannten Dateiendungen ausgeblendet werden. Und ebenso war er mit seiner dezentralen Sicherheitskopie von Windows XP pro nur bei Servicepack 1! Er meinte in seiner Mail auch tatsächlich den Acrobat, da er ja unbedingt die Adobe Creative Suite benötigte. Da diese Software aber sein Budget überstieg, war sie natürlich auch keine Original.

 Natürlich waren durch sein Verhalten nicht nur seine Daten verloren, sein Ruf als “PC-Fachmann” ist jetzt natürlich auch im Eimer. Schließlich hat sich das ganze Theater in seinem Kreis herum gesprochen, so daß er in diese Richtung ziemlich ruhig geworden ist.

Ehrlich gesagt verstehe ich solche Leute einfach nicht. Da geben sie keine Ahnung wie viel Geld für diese Zeitschriften aus, die Tipps darin werden aber meistens nicht beachtet. Jede Menge unnützer Tools werden installiert, aber das Thema Sicherheit wird so gut wie nicht beachtet!

Der gemeinsame Bekannte (übrigens ein wirklicher Profi, der das beruflich macht) hätte ihm am liebsten ein Linux installiert. Da er jedoch ziemlich viele Games hat, (ja, dafür hat er das Geld) wurde ihm ein original Windows 7 installiert. Dazu den Firefox, Thunderbird und LibreOffice, natürlich diesmal nicht von einer Warez-Site. Außerdem hat er jetzt einen kostenlosen Virenscanner, der auch immer aktuell gehalten wird. Und logischer Weise wurde Windows nun so eingestellt, daß alle Dateiendungen angezeigt werden. Das ist übrigens auch einer der wirklich wichtigen Tipps, die so gut wie in jeder PC-Zeitschrift steht!

 

Anhand dieses Geschehens wundere ich mich wirklich, wie der Mann es in seinem Freundeskreis zum PC-Fachmann geschafft hat. Alleine die Geschichte mit dem von ihm selbst blockierten Virenscanner sollte doch eigentlich jedem vernünftigen Menschen zeigen, daß der Typ eigentlich von Computern keinen blassen Schimmer hat! Wenn man nicht einmal den Virenscanner aktuell hält und ihn auch noch durch ein PFW daran hindert, daß er seine Signaturen auf den neuesten Stand bringen kann, dann sollte man solch einem “Fachmann” nicht weiter trauen wie man ihn werfen kann!

 

 

Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle aus Augsburg

Carpe Noctem

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

8 Replies to “Computer-BILD oder: wie werde ich zum Fachidioten”

  1. Ganz ehrlich, ich mache meist nur noch was verlangt wurde, wenn mir solche begegnen die ihr wissen aus der Computerbild haben. Selbst wenn sie glauben Wissen zu haben, haben sie den Hintergrund im Kopf trotzdem nicht geraft. Daher können sie auch nicht 1 und 1 zusammen zählen.

    Beispiel Virenprogramm am Wochenende. Was willst du fü ein AntiVirenprogramm haben, könnte dir Kaspersky CBE, GData PC-welt oder oder oder anbieten. Ich würde gern das von Schwester nehmen wie hies das nochmal? Ich zähle paar auf und was kommt “essentials”, ich habe dann nicht erst so Sachen wie Grundausrüstung usw. erwähnt weil das bringt nichts. Die Meinungen sind in den Köpfen und ein annehmen von einer anderen Meinung nicht erwünscht.

    Genauso ist es bei Bild Lesern sie glauben blind und sind mit sicherheit keine Querdenker, in deinem Blog würden sie niemals lesen.

    Im übrigen bin ich begeistert von deiner Flut an Artikeln nachdem so lange nichts kam. Die Themen sind absolut mein Ding und ich hoffe das bleibt noch eine weile so.

    Leider, sind bei mir zur Zeit keine Beiträge möglich ich arbeite an einem Pentium 3 und meinem neuen Smartphone. Kurz nachdem ich das Smartphone gekauft hatte ging der Laptop kaputt. Ich nenne es Schicksal!

    Was ich sagen wollte, toll das der RSS Feed den gesamten Text anzeigt das ermöglicht mir den Text von dir super am Smartphone zu lesen. Saugeil und deshalb jetzt auch mein Feed in voller Länge!

    Auch wenn ich nicht alle deine lezten Beiträge kommentiert habe aber gern hätte, habe ich alle gelesen. Ich hoffe du verstehst das am Smartphone das kommentieren kein Spass macht. Ich halt der Text hier mal bissel länger geworden!

    1. Hi Daniel,

      Beispiel Virenprogramm am Wochenende. Was willst du fü ein AntiVirenprogramm haben, könnte dir Kaspersky CBE, GData PC-welt oder oder oder anbieten. Ich würde gern das von Schwester nehmen wie hies das nochmal? Ich zähle paar auf und was kommt “essentials”, ich habe dann nicht erst so Sachen wie Grundausrüstung usw. erwähnt weil das bringt nichts. Die Meinungen sind in den Köpfen und ein annehmen von einer anderen Meinung nicht erwünscht.

      Ehm… Microsoft Security Essentials? Wenn ich das richtig im Kopf habe, dann hat sogar ClamAV eine bessere Erkennungsrate, allerdings ist der nicht besonders schnell.

      Genauso ist es bei Bild Lesern sie glauben blind und sind mit sicherheit keine Querdenker, in deinem Blog würden sie niemals lesen.

      Stimmt, ein einfacher BILD-Leser schaut hier wahrscheinlich nicht vorbei. :-(

      Im übrigen bin ich begeistert von deiner Flut an Artikeln nachdem so lange nichts kam. Die Themen sind absolut mein Ding und ich hoffe das bleibt noch eine weile so.

      Das ist bei mir immer wieder verschieden. Es kommt eben immer darauf an, was ich für Themen finde. Mal kommen mehr Artikel, mal eben weniger.

      Leider, sind bei mir zur Zeit keine Beiträge möglich ich arbeite an einem Pentium 3 und meinem neuen Smartphone. Kurz nachdem ich das Smartphone gekauft hatte ging der Laptop kaputt. Ich nenne es Schicksal!

      Ein Pentium 3 ist zwar nicht unbedingt schnell, aber für so etwas sollte er eigentlich genügen! Mit einem Smartphone würde ich das aber auch nicht machen wollen. Das mit deinem Laptop tut mir Leid, so kann es manchmal gehen.

      Was ich sagen wollte, toll das der RSS Feed den gesamten Text anzeigt das ermöglicht mir den Text von dir super am Smartphone zu lesen. Saugeil und deshalb jetzt auch mein Feed in voller Länge!

      Den Feed habe ich mit Absicht so eingestellt, da ich das wirklich praktisch finde. Klar, für ein Smartphone ist das erst recht gut!

      Auch wenn ich nicht alle deine lezten Beiträge kommentiert habe aber gern hätte, habe ich alle gelesen. Ich hoffe du verstehst das am Smartphone das kommentieren kein Spass macht. Ich halt der Text hier mal bissel länger geworden!

      Kein Problem! Ich habe zwar seit kurzem im Durchschnitt ca. 400 Besucher am Tag auf meinem Castle, aber mit den Kommentaren sieht es nicht so besonders gut aus. Das bin ich schon gewohnt, ist also nicht weiter schlimm.

      Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard

  2. Hallo Mike!
    Ich bin selber kein PC Experte, habe aber in letzter Zeit unter den Ratschlägen von anderen Person, die sich offensichtlich nicht auskennen, aber dies behaupten, ziemlich viel gelitten.
    Deshalb will ich die Sachen selber in die Hand nehmen.
    Ich habe gehört, dass Kaspersky eine kostenlose Version hat. Glaubst du, dass diese für die Sicherheit ausreichen würde?
    Danke im Voraus für die Antwort!
  3. Hallo Radomira!

    Ich bin auch nicht der große Experte aber empfehlen kann ich dir kostenlos auf jedenfall Avast! Wenn es dann kostenlos sein soll und du hast noch was übrig für den Kauf der Computerbild oder der PC Welt dann kannst dir mal Kaspersky Internet Security Suite CBE 11 – 1 Jahr kostenlos durchlesen und G-Data Internet Security 2012 zum Schnäppchenpreis auch. Denke damit wird etliches an Fragen geklärt! Die Beiträge sind zwar schön älter aber die eine oder andere Frage wird bestimmt beantwortet. Selber nutze ich jetzt eine Kaufversion und zwar G-Data Internet Security 2013.

  4. Ich bin ja kein großer Freund von Computer-Bild & Co., aber in diesem Fall kann man der Zeitschrift ja keinen Vorwurf machen. Gerade die Computer-Bild serviert ja alles klein vorgekaut, so dass es kein Problem sein dürfte, die Tipps umzusetzen. Da ist der User wohl eher an seinem Geiz und seiner Faulheit gescheitert und ist auch prompt dafür bestraft worden.

    Ich hoffe für ihn mal, dass er aus dem Vorfall gelernt hat und in Zukunft etwas vorsichtiger sein wird.

    1. Hallöchen Cujo, willkommen auf meinem Castle!

      Sehr interessant, die Webmaster-Zentrale schaut bei mir vorbei! *freu*

      Natürlich kann die Computer-BILD in diesem Fall nichts dafür, man kann aus solchen Zeitschriften tatsächlich was lernen. Man sollte sie aber nicht nur kaufen und bei sich zuhause stapeln, sondern die Tipps und Tricks auch nutzen!

      Auch ich wünsche ihm, daß er aus seinem Schaden klug wird.Zur Zeit läuft bei ihm jedenfalls alles bestens, außerdem macht er jetzt anscheinend auf einer FHS einen entsprechenden Kurs mit.

      Manchmal braucht es wohl solch einen Daten-GAU, um jemanden auf den richtigen Weg zu bringen.

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.