Webmaster Friday: Alles Linux, oder was?

Tux, das Maskottchen von Linux. Bild bei Wikipedia

Bildquelle: Wikipedia

Liebe Leserinnen und Leser.

 

Der Webmaster Friday hat wieder einmal zugeschlagen und ich kann es einfach nicht lassen, daß ich dabei mitmache! :twisted:

 

Dabei habe ich eigentlich mit dem Thema gar nichts am Hut, denn es dreht sich um folgendes:

 

Mac oder Windows? Apple oder …?

 

Öhm, tja… Wie meine fleißigen Leserinnen und Leser wissen, arbeite ich hier tatsächlich mit keinem der beiden Systeme! Nein, denn hier werkelt Kubuntu in der aktuellen LTS-Version 12.04, also eine Linux-Distribution. Ich werde trotzdem versuchen, daß ich die gestellten Fragen so gut wie möglich beantworte. Fangen wir doch gleich mal mit der ersten an, die eigentlich zwei Fragen in einer sind:

 

Mac oder PC – iPhone oder Android?

Es ist ein PC, aber nicht mit Windows.  :mrgreen: Doch auch wenn es ein Mac wäre, dann ist das ja eigentlich auch ein PC. Immerhin ist PC ja nur eine Abkürzung, die ausgeschrieben Personal Computer, also persönlicher Computer bedeutet! Dabei ist es natürlich völlig unerheblich, welches Betriebssystem auf solch einem PC läuft. Auch ein ATARI 800XL, ein C64 oder ein Sinclair QL sind schließlich sogenannte “Personal Computer”!

Der zweite Teil der Frage ist ebenso einfach zu beantworten: Nichts von Beiden! Ich habe ein einfaches und altes Handy, das genügt mir vollkommen. Mir reicht es schon, daß ich zuhause ständig online erreichbar bin, ich brauch das nicht auch noch unterwegs!

 

Seid ihr überzeugt von Eurem System?

Dumme Frage zurück: Würde ich es ansonsten benutzen? Schließlich hat mich niemand dazu gezwungen, als ich anno 2008 den Entschluß dazu fasste! Also ja, ich bin überzeugt von Kubuntu. Wenn ich von den anfänglichen Schwierigkeiten mal absehe, dann habe ich heute ein schnelles, aktuelles und relativ sicheres System, daß eigentlich auch ein Anfänger bedienen kann.

 

Oder seht ihr das ganz pragmatisch?

Eigentlich ja! Ich brauche ganz einfach ein System mit dem ich arbeiten kann. Dabei ist es mir auch relativ egal, welches das ist. Hauptsache, es funktioniert!

 

Könnt ihr vergleichen?

Zumindest mit verschiedenen Windows-Versionen kann ich sehr gut vergleichen, immerhin komme ich aus der Ecke! Ich hab das irgendwo in einem meiner Artikel schon erklärt, wie das damals mit Windows 1.03 angefangen hat; also mit dem ersten offiziell in Deutschland veröffentlichten Windows! Mein letztes eigenes Windows war XP SP3, ich betreue aber etliche Windows 7 Kisten in meinem Umfeld.

Von der Bedienung her sehe ich zwischen Windows 7 und Kubuntu eigentlich keinen großen Unterschied, die nehmen sich da irgendwie nicht viel. Da die meisten der betreuten Kisten auch noch die selben Programme wie ich verwende, ist hier erst recht kein Unterschied festzustellen. LibreOffice ist auf beiden Systemen ebenso Zuhause wie SeaMonkey, Firefox und Thunderbird.

Der größte Unterschied liegt wohl daran, daß die meisten Rechner mit Windows mit der Zeit langsamer werden, je mehr Programme installiert und deinstalliert werden. Diesen Performanceverlust habe ich hier nicht. Außerdem ist unter Linux natürlich der Paketmanager hervor zu heben, der bei Windows nicht wirklich existiert.

 

Letzte Frage:

Welches System / welches Weltbild liegt Euch näher?

Inzwischen liegt mir tatsächlich Linux als System näher, wobei das nichts mit meinem Weltbild zu tun hat, Das hat sich nicht geändert, nur eben das System. Ich sehe das auch gar nicht so eng, da ich fast alle Programme ja früher auch unter Windows verwende habe. Open Source? Closed Source? Mir egal, es läuft! Der Flash-Player, der Treiber für meine NVidia-Karte und Skype sind schließlich Closed und ich verwende sie trotzdem.

 

Mein Fazit:

Mac, Windows, Linux? Ist doch sowas von egal, solange ich damit zurecht komme und es ohne Probleme läuft! Bei mir ist es eben ein Linux und wird es wohl auf lange Zeit auch bleiben.

 

Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.