, Author

Liebe Leserinnen und Leser,

es wird ja immer gerne über die freie Presse und auch über unser ach so tolles freies Leben hier in Deutschland berichtet. Zumindest in unseren gleichgeschalteten Medien wird uns vorgeGAUCKelt, daß hier alles so schön frei ist. Zensur gibt es ja nur in anderen Länder, wir können ja jederzeit unsere Meinung äußern und das bißchen Überwachung dient ja nur dem Schutz unserer Kinder… oder vor Terror?

Ich frage mich jedoch immer wieder, wo denn die Freiheit sein soll. Warum wird z. B. so wenig über ACTA=INDECT, LSR, MRRG  oder ähnliches berichtet? Das sind Begriffe, die die meisten Leute aus meinem Umfeld gar nicht kennen. Bei der Demo gegen ACTA hier in Augsburg wußten viele gar nicht, was ACTA überhaupt ist! Hat die viel gerühmte “freie” Presse da einen Maulkorb bekommen, oder was?

Ihr merkt schon, das es gut los geht mit Links in alle Richtungen. In dem Fall ist es auch notwendig, da ich euch zwei sehr interessante Dinge nahe bringen will. Wie so oft geht es natürlich wieder um unsere ReGIERung bzw. Machthaber, aber in diesem Artikel bekommen auch unsere “alten” Medien, also die Presse ihr Fett weg, garantiert! Und genau mit dieser Presse fangen wir auch an, denn über folgendes konnte ich nämlich genau bei denen genau nichts finden:

Bestandsdatenauskunft: Protest gegen Gesetz zur Herausgabe von E-Mail-Passwörtern

Lest euch den Artikel von Golem.de ganz ruhig durch, nehmt ihn in euch auf, denkt darüber nach und dann beruhigt euch wieder… wenn ihr könnt! Da fordern diese Knalltüten ernsthaft, daß die Anbieter von Mail-Diensten unsere Passwörter von unseren Postfächern hergeben sollen! Ja haben die irgendwie nicht mehr alle Blätter im Geäst? Dann können sie ja eigentlich gleich von uns verlangen, daß wir unsere Briefe ab jetzt ohne Kuvert verschicken! Motzgelbsmilie

Wo bleiben denn hierüber die Meldungen der Presse? Wo sind die Kritiker, die sich dauernd über genau die gleichen Maßnahmen in anderen Ländern aufregen? Sind die auf einmal stumm geworden? Nur ganz vereinzelt wurde darüber berichtet, aber nicht bei den großen Blättern wie z. B. BILD und Co. Geht ja auch gar nicht, da sitzen nämlich zu viele Politiker in den Aufsichtsräten!

Die wollen also die Passwörter unserer E-Mail Konten? Dann verschlüsseln wir unsere E-Mails einfach! Das ist gar nicht so schwer, für SeaMonkey und Thunderbird habe ich sogar extra ein Tutorial dazu geschrieben:

SeaMonkey Tutorial: E-Mail-Verschlüsselung mit Enigmail – nieder mit der DE-Mail

 

Ach ja: Geht euch irgendwie ein Licht auf? DE-Mail? Es sollte langsam jedem klar werden, wozu diese DE-Mail wirklich dienen soll! Es ist nichts anderes als ein weiteres Instrument, um den normalen Bürger zu überwachen und unter Kontrolle zu haben! Da regen sich unsere Politiker über die Überwachung und Zensur in China, den arabischen Staaten usw. auf, gleichzeitig führen sie hier klammheimlich das Selbe ein und keiner scheint es zu bemerken… Keiner? Stimmt nicht ganz, ich bin ja schließlich auch noch da! 😈

Übrigens: Wo ist hierzu eigentlich die Meinung der angeblichen so großen Blogger wie z. B.  Sascha Lobo, Sascha Pallenberg, oder Stefan Niggemeier? Ach, stimmt ja! Palle hat sich nach Taiwan verzogen, ihn geht das Geschehen hier in Deutschland ja nichts mehr an. Und viele anderen großen Blogger müßen um ihren Posten bangen, schließlich sind sie ja inzwischen bei der ach so “freien Presse” beschäftigt! Stefan ist da eine Ausnahme, da er trotzdem auf seinem Blog sehr kritisch über verschiedenes schreibt! Bei den anderen jedoch gilt leider folgendes:

GNU head Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.  Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.
Die drei Affen
Quelle: Wikipedia

 

Kommen wir nun zum zweiten Punkt, den auch der oben erwähnte Stefan Niggemeier schon kritisiert hat. Es geht um das Leistungsschutzrecht für Presseverlage (LSR), besser gesagt er kritisiert in seinem folgenden Artikel das Verhalten der Verlage:

Google ist nicht das Netz, und Verlage sind nicht der gute Journalismus

Dabei hat er das Ganze sehr schön in einem Schlußsatz zusammen gefasst, den ich hier gerne zitieren möchte:

Sie haben immer noch nicht gemerkt, dass sie im vermeintlichen Kampf ums Überleben gerade ihre Lebensgrundlage verspielen.

Richtig, die Verlage möchten mit dem LSR praktisch freiwillig ein Eigentor per Elfmeter schießen. Das Schlimme daran ist, daß sie das auch noch gerne machen! Und während sie weiter fleißig Lobbyismus betreiben und über Google lästern bemerken sie gar nicht, daß sie sich immer weiter in’s eigene Grab versenken.

Immerhin suchen ja auch Blogger wie ich unsere passende Themen über die Suchmaschinen, wobei das aber nicht unbedingt Google sein muß! Auch wir verlinken sehr viel zu verschiedenen Verlagen, wenn wir das als Beleg für unsere Artikel für richtig halten. An Stefan’s Artikel kann man das sehr gut sehen, da er einige Links gesetzt hat.

Auch das übersehen die Verlage: Über solche Links kommen ebenfalls Besucher auf ihre Seiten, nicht nur von Suchmaschinen. Das LSR macht es also auch uns Bloggern schwerer, daß wir gute Recherche betreiben können. Für viele kleine Blogs könnte es das endgültige Aus sein, da es sich für diese nicht rentiert, wenn sie dadurch stundenlang Recherche betreiben müßen. Nicht jeder ist in der glücklichen (naja) Lage, daß er sich so viel Zeit nehmen kann.

Verwundert bin ich bei der Sache über die Tatsache, daß sich so wenige darüber Gedanken machen. Einige Blogger, ein paar Organisationen und dann eben Google. Dabei ist ja Google nicht alleine betroffen, sondern auch andere Suchmaschinen wie bing, Yahoo!, startpage und viele weitere. Die zuletzt genannte Suchmaschine ist übrigens mein Favorit, aber das muß jeder selber wissen.

All diese anderen Suchdienste scheinen noch nicht bemerkt zu haben, daß auch sie vom LSR betroffen sind! Und hier kommen wir nun an den Punkt, warum ich dieses “Leistungsschutzrecht für Presseverleger” hier erwähne. Es ist im Prinzip nichts anderes wie eine von oben gesteuerte kleinere Zensurmaßnahme, die die Freiheit im Internet weiter einschränken wird. Sie betrifft eben nicht nur die Suchdienste, sondern alle Nutzer des Internet und deswegen sollten wir alle uns mit aller Kraft dagegen wehren!

Das Internet muß frei bleiben, das gilt auch für die Suche bei Google!

 

Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Computer/Internet, Information, MATRIX=Überwachung, Nachrichten & Politik

6 Replies to “BRD=ZÜD: Zensur- und Überwachungsstaat Deutschland”

    1. Hallo Thomas,

      willkommen auf meinem Castle! Einen Blog über die Baubranche habe ich auch noch nicht erlebt, echt interessant! 😉

      Hi Mike, da hast Du ja einen wirklich ausführlichen Beitrag verfasst.

      Wenn du meine anderen Artikel liest wirst du sehen, daß das bei mir dazu gehört. Anders wie der normale Journalist liefere ich Qualität mit vernünftig verlinkten und angegebenen Quellen, das gehört einfach zu einer vernünftigen Arbeit!

      Das ist aber auch einer der Gründe, warum ich so wenige Artikel verfasse. Es braucht eben Zeit, wenn man gute Qualität liefern will. Nicht anders wie in der Baubranche, da kann der kleinste Fehler eine Katastrophe herbei führen…

      Ich kann deine Ansichten nur Teilen und sehe das ähnlich wie Du “Das Internet muß frei bleiben”!!!

      Naja… richtig Frei ist es ja nun wirklich nicht mehr, das hat sich wohl erledigt. Überall Zensur und Überwachung, auch hier im ach so freien Deutschland! 🙁

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg nach Nürnberg!

      Mike, TmoWizard

      1. Hallo Mike,
        ja ich weiß wie aufwändig es ist gute Artikel zu verfassen und auch die richtigen Themen zu finden. Deinen Blog finde ich aber cool und werde mir sicher die Zeit nehmen, auch die anderen Beiträge zu lesen.
        Also, grüße zurück 😉
        1. Hi Thomas!

          Aus irgend einem mir nicht bekannten Grund bekam ich erst vor ein paar Minuten die Mail, daß du hier geantwortet hast. Irgend etwas scheint da bei meinem WordPress gerade schief zu laufen, da mir noch andere Ungereimtheiten aufgefallen sind… :-O

          Deinen Blog finde ich aber cool und werde mir sicher die Zeit nehmen, auch die anderen Beiträge zu lesen.

          Na das ist doch mal fein, das freut mich! Vielleicht hab ich ja dadurch mal wieder einen Dauergast mehr hier in meinem Castle. 😉

          Grüße aus TmoWizard’s Castle

          Mike, TmoWizard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.