, Author

Last Updated on

Liebe Leserinnen und Leser,

auch ihr Mitarbeiter von NSA, GCHQ, MAD, BND, BKA und wer sonst noch alles hier mitliest! Wie die Überschrift schon sagt habe ich nichts zu verbergen, vor euch nicht und auch vor niemand anderem. Aber es gibt etwas äußerst wichtiges, daß es dringendst mit aller Macht zu schützen und zu verteidigen gilt:

Meine Privatsphäre!

 

Wenn ich Daten bei Twitter, Facebook, Google oder auch hier auf meinem Blog öffentlich bekannt gebe, dann ist das meine Sache und ich habe mich darum zu kümmern, wer sie lesen darf und kann oder nicht. Wenn ich diese aber nur für einen bestimmten Personenkreis zugänglich mache, dann sind sie auch nur für diese Personen bestimmt und nicht für euch Arschlöchern von den Geheimdiensten!

Ich habe euch niemals erlaubt, daß ihr meine Daten einfach so mal überprüft und auch noch speichert. Das ist ein direkter Eingriff in mein Leben, mit dem ich so ganz und gar nicht einverstanden bin und den man euch eigentlich mit Waffengewalt verbieten sollte! Da ich allerdings Waffen aller Art hasse geht das natürlich nicht, außerdem seid ihr ja auch nur Menschen. Daß ich euch Geheimdienstler für wenig intelligent halte ist eine andere Geschichte, aber das steht ja nicht zu Debatte.

Man gilt bei euch also bereits als verdächtig, wenn man seine E-Mails mit OpenPGP oder ähnlichem verschlüsselt. Fein, dann sammelt ihr wohl bereits seit längerem fleißig Daten von mir! Soll ich darüber lachen oder weinen? Beides passiert aber nicht, sondern ich verschlüssele weiterhin einige meiner E-Mails. Ich wünsche euch viel Spaß mit ELG und 4096 Bit! 😈

 

NSA und PRISM:

Ihr Jungs und Mädels von der NSA meint also, daß ihr dank PRISM von den großen Firmen einfach so die Daten bekommt und andere Leute dürfen davon nichts wissen. Tja, das ist Pech.  :mrgreen: Ihr habt zwar inzwischen eine ziemliche Menge über einen großen Teil an Daten der Weltbevölkerung gesammelt, aber zum Glück ist das ja jetzt bekannt geworden. Das bringt zwar herzlich wenig, da ihr natürlich weiter machen werdet. Aber immerhin bringt es vielleicht viele Leute zum Überlegen, daß sie nicht mehr ganz soviel hier im Internet preisgeben und auch beim Telefonieren vorsichtiger werden.

Es könnte also passieren, daß euer Datenstrom etwas abnehmen wird. Allerdings glaube ich, daß es vielen Leuten irgendwie sowieso egal ist. Wenn man so betrachtet was da alles z. B. bei Facebook öffentlich geschrieben wird, dann zweifle ich schon manchmal an der Intelligenz meiner Mitmenschen. Einige von denen müßen schon in einer ziemlichen geistigen Umnachtung àla Delirium tremens leben, anders kann ich mir das einfach nicht vorstellen.

 

GCHQ und Tempora:

He ihr da auf der Insel! Sagt mal seid ihr nicht ganz Dicht in der Birne? Ihr zapft mit Tempora einfach die Datenkabel an, ihr fragt gar nicht erst bei den Firmen nach. Ihr seid ja noch schlimmer wie eure Gegenstücke bei der NSA! Eigentlich habe ich ja von euch immer viel gehalten, aber irgendwie hat sich das so ziemlich erledigt. Aber was soll’s, größenwahnsinnig wart ihr ja schon immer. Ihr habt euch immer schon für was besseres gehalten, mit Tempora habt ihr das jetzt auch ziemlich deutlich bestätigt!

Ihr habt da ein Überwachungsinstrument geschaffen, daß selbst George Orwells 1984 harmlos wirken läßt. Ich hoffe, daß ihr wenigstens stolz darauf seid. Andererseits solltet ihr euch dafür aber eher in Grund und Boden schämen, daß ihr so schamlos einfach sämtlichen Internetverkehr so ganz nebenbei überwacht. Motzrotsmilie

 

BND, MAD und BKA:

Euch kann man ja beinahe schon knuddeln, ihr wirkt ja gegenüber den Anderen fast harmlos! KnuddelsmilieWobei ich mir sicher bin, daß ihr garantiert ebenfalls Zugriff auf die Daten von PRISM und Tempora habt! Wenn ihr es richtig macht und die dadurch erworbenen Daten mit denen aus eurer eigenen Tätigkeit verbindet, dann bekommt ihr bestimmt auch ein gutes Profilbild von uns einfachen Bürgern der BRD zusammen. Ihr müßt den Leutz von NSA und GCHQ nur weit genug in den Arsch kriechen, dann klappt das schon irgendwie!

Wenn ich mir aber so überlege, welche Maßnahmen ihr schon anwendet muß ich sagen, daß ihr eigentlich auch nicht besser seid. Die Liste in meinem oben verlinkten Artikel zeigt ja wohl deutlich, daß ihr euch irgendwie nicht hinter den anderen verstecken braucht. Jedoch habt ihr offiziell zumindest nur uns Bürger der BRD im Blickfeld, was ich aber irgendwie fast bezweifeln möchte.

 

Mein Fazit:

Ob nun NSA, GCHQ, MAD oder BND. Ihr seid doch alle gleich! Ihr überwacht euer Volk immer mehr und schiebt es auf den Terror, den ihr auf der anderen Seite selbst verschuldet. Eure ReGIERungen sind es doch, die den von euch als Terrorregime betitelten Staaten die Waffen liefern und sie auch noch ausbildet! Ihr solltet sie ihnen eigentlich abnehmen, das wäre doch die eigentlich richtige Schlußfolgerung.

Ich werde jedenfalls weiter machen wie bisher und so wenige persönliche Daten von mir wie möglich im Internet verbreiten. Auch werde ich weiterhin einige meiner E-Mails verschlüsseln und hoffe, daß nun wesentlich mehr damit anfangen werden. Für SeaMonkey und Thunderbird können sie jedenfalls gerne mein entsprechendes Tutorial dazu verwenden, damit auch sie ihre Mails vor euch verbergen können.

 

Euch Geheimdienstlern und vor allem meinen anderen Leserinnen und Lesern wünsche ich nun eine gute Nacht. Schlaft alle recht gut, träumt was schönes und denkt daran, daß wir alle einfach nur freie Menschen sein wollen, auch im Internet!

 

Nächtliche Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

Carpe Noctem!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Computer/Internet, Information, MATRIX=Überwachung, Nachrichten & Politik

12 Replies to “#writinghelps: #PRISM – Ich habe nichts zu verbergen, sondern etwas zu schützen!”

    1. Hallo Viktor,

      das ist aber ein offenes Wort, kann mich nur dazu anschließen.

      Ich bin ein offener und ehrlicher Mensch und so schreibe ich auch, auch wenn das manchmal ziemlich kraß und wie in dem Fall zum Teil auch beleidigend ist! Allerdings vermeide ich es dabei, daß ich bestimmte Personen anrede, wobei ich da bei manchen Politikern schon gerne eine Ausnahme machen möchte! 😉

      Ich wollte mich Bedanken für die verlinkung meines offenes Blog. Danke

      Gerne geschehen, aber:

      Ach Mike, (Brocken link) error 404

      Ehrlich gesagt habe ich keinen Plan, was da schief geht! :-O Ich hänge da schon seit ein paar Tagen dran, aber kann keinen Fehler entdecken. Der Link zu dir sieht im Dashboard hier so aus wie die anderen auch, nur funktioniert er einfach nicht! Ich habe den ja direkt von deinem Blog genommen, so wie er bei dir angegeben ist:

      DoFollow Blog

      Äh… Ups! Bei dir ist aber auch was nicht in Ordnung:

      http://you-big-blog.net/blog/

      Seiten-Ladefehler: Adresse konnte nicht gefunden werden!

      Schon etwas sehr merkwürdig.

      Viele Grüße aus Augsburg

      Mike, TmoWizard

        1. Hi Viktor,

          ich hab ein bißchen mit dem Link experimentiert und seltsamer Weise geht es jetzt! :-O Allerdings könntest du ein Logo dafür gebrauchen. Mal sehen, ob ich das schaffe! 😉

          (Edit: Schau mal, da ist jetzt ein Logo für dich! Nichts besonderes, aber ein Anfang. https://www.tmowizard.eu/buttons_banner/you-big-blog.jpg)

          Ein kleiner Hinweis noch: In Deutschland muß im Impressum auch eine Adresse stehen, Telefon und Mail-Adresse genügen leider nicht!

          Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

          Mike, TmoWizard

          1. Hallo Mike,

            Dankeschön fürs Banner kann ich gut gebrauchen, vielleicht mögen manche, erlich gesagt ich bevorzuge
            url links, weil wenn Server aut ist oder so und image nicht verfühgbar ist, dan läd Browser länger.

            Aber du hast es Klasse gemacht Mike.

            In meinem Impressum steht Adresse (links auf dem Bild)

            LG aus NRW

    1. Hallo Poli!

      Puuh, harter Tobak 🙂 Aber das bin ich von dir ja gewohnt 🙂

      Wie ich schon mal irgendwo geschrieben habe:

      Ich schreibe hier im Internet so, wie ich im realen Leben rede. Das nicht jeder mit meiner offenen und zum Teil sehr ruppigen Art nicht einverstanden ist, damit muß ich leben und das kann ich auch sehr gut! 47 Jahre Erfahrung prägen einen Menschen mit der Zeit, wobei sich das natürlich bei jedem anders auswirkt.

      Es ist einfach so, wie ich es schreibe:

      Meine Daten gehen nur diejenigen etwas an, an die ich sie freiwillig weiter gebe. Die NSA oder ähnliche Institutionen gehören da aber garantiert nicht dazu!

      Nächtliche Grüße nun aus TmoWizard’s Castle nach Dortmund

      Mike, TmoWizard

  1. Ja, verstehe das gut, Mike. Ich bin mit meinen 35 Jahren eben auch so geformt, wie ich geformt wurde, da verbiegt man sich auch nicht mehr. Im Netz gehe ich ebenso offen auf Menschen zu, wie ich das im realen Leben auch mache. Manchmal wirkt das online wohl etwas abgefahren, aber ist nun mal so 🙂
  2. Vielleicht verstehen wir die Jungs von der NSA auch nicht. Sie machen doch kostenlose Backups als Dienstleistung für uns. Nur, was noch fehlt ist die Möglichkeit, seine Dateien wieder anzufordern. An dieser Serviceverbesserung sollten sie noch arbeiten.
  3. Also ich bin auch der Meinung das jeder das recht darauf hat seine privaten Daten im Internet zu schützen. Dieser Artikel legt meiner Meinung nach vieles offen auf das der ein oder andere nicht achten würde.

    (Edit by TmoWizard: Link wegen Werbung entfernt!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.