, Author

Werte Leserinnen und Leser,

Webmaster Friday

leider bin ich derzeit ziemlich beschäftigt. Aus diesem Grund gibt es im Moment kaum neue Beiträge hier, da mir leider die Zeit zum Recherchieren fehlt! 🙁 Aber zum Glück gibt es ja den Webmaster Friday, der immer wieder ein interessantes Thema findet. Auch das jetzige Thema ist interessant, denn es geht um folgendes:

 

Die besten Blogthemen

 

Hier habe ich natürlich eine kleine Schwierigkeit, da ich keine vernünftigen Statistiken dazu habe! Ich kann hier also nur nach dem gehen, was mir das Plugin Statify von Sergej Müller anbietet. Das genügt mir auch im Allgemeinen, aber es dient eigentlich nur zur Übersicht.

Beginnen wir nun erst einmal mit einem Zitat aus dem aktuellen Webmaster Friday (WMF):

Es geht um die beliebtesten Blogthemen. Schaut doch mal in Eure Statistiken, welchen Themen denn besonders gut gelaufen sind: wo hattet ihr die meisten Besucher, welche Artikel hatten die meisten Kommentare, welche Artikel wurden am häufigsten verlinkt oder im Social-Web geteilt, ev auch: bei welchen Themen habt ihr am meisten verdient? Und ihr als Leser? Was lest ihr bei anderen am liebsten? Bei welchen Themen ist der Erfolg vorprogrammiert? Und gibt es über die fachspezifischen Themen hinaus auch noch bestimmte Artikel-Typen, die besonders gut laufen?

Das sind gute Fragen, die ich nun zu beantworten versuche. Gleich die erste Frage (wo hattet ihr die meisten Besucher?) ergibt allerdings eine meiner Ansicht nach ziemlich erstaunliche Antwort, denn das sind (meistens) abwechselnd folgende beiden Artikel:

Wie denn, wo denn, was denn? Linux und Viren, wie paßt denn das zusammen? Ehrlich gesagt weiß ich nicht, warum das ausgerechnet diese beiden Artikel und vor allem das Tutorial für SeaMonkey sind. Ein Tutorial für eine Browser Suite, die kaum jemand verwendet und dann noch für ein Betriebssystem, welches auf dem Desktop auch eher selten zu finden ist! 😯 Scheinbar ist es jedoch so, daß sich genügend Leute dafür interessieren. Ich muß allerdings dazu gestehen, daß das Tutorial auch mit Firefox und Thunderbird funktioniert. Allerdings klappt das mit clamdrib derzeit nicht unter Windows, daran arbeite ich aber. Dafür habe ich mir extra eine VM mit Windows 7 installiert, es geht also weiter!

 

Welche Artikel hatten die meisten Kommentare?

Hierfür habe ich gerade das Plugin Most Commented Widget (Achtung: veraltet, aber geht mit dem aktuellen WP 3.7!) installiert, sonst könnte ich dazu nämlich nichts sagen! 😉 Ich liste mal die 5 Artikel auf, welche derzeit die meisten Kommentare haben:

  1. #Habgier hat einen Namen: Peer Steinbrück – #steinbrückfilme :mrgreen:
  2. Spam im Blog: Von unfähigen Besuchern und ihren sinnlosen Kommentaren.
  3. Add-ons für SeaMonkey 2.* (Muß ich mal wieder auf den neuesten Stand bringen!)
  4. Geiz ist geil, aber nicht in Blogs!
  5. SeaMonkey-Tutorial: Downloads und Mails unter Linux mit ClamAV prüfen (Schon wieder!)

Ausgerechnet 2 Artikel über SeaMonkey unter den ersten 5, bei 10 Artikeln kommt noch einer dazu! Dort sind dann auch ebenfalls 3 Artikel zum Webmaster Friday zu finden, die sind nämlich sehr beliebt. :mrgreen:

 

Welche Artikel wurden am häufigsten verlinkt oder im Social-Web geteilt?

Darüber habe ich nun wirklich keine Statistik, das ist allerdings auch gar nicht notwendig. Von außen verlinkt sind maximal 20 Artikel, die anderen Links kommen alle aus meinen eigenen Artikeln! Das hängt natürlich auch mit den von mir gewählten Themen zusammen, da nur wenige andere Bloggerinnen und Blogger auf diesem Sektor tätig sind. Politik ja, aber spätestens bei SeaMonkey ist im Netz ziemlich tote Hose. Hier gibt es derzeit eh ein Problem, da aus mir nicht bekannten Gründen keine Pingbacks/Trackbacks mehr auf meinem Castle ankommen! Motzrotsmilie

 

Und ihr als Leser? Was lest ihr bei anderen am liebsten?

Das kann ich nun beim besten Willen nicht beantworten, da das den Rahmen jeglichen Artikels sprengen würde! BombensmilieEinen Teil meiner Interessen kann man zwar bei meinen eigenen Artikeln erkennen, aber das ist bei weitem nicht alles.

 

Bei welchen Themen ist der Erfolg vorprogrammiert?

Hier sieht es bei mir so aus, als ob meine Artikel und Tutorials für SeaMonkey ein Volltreffer sind! Die Suite läuft zwar in allen entsprechenden Statistiken unter “ferner liefen”, aber wie oben geschrieben sind gerade diese bei meinen Besuchern sehr beliebt. Das könnte allerdings auch damit zusammenhängen, daß eventuell viele SeaMonkey-Nutzer ihren User Agent umstellen und ihn als anderen Browser ausgeben. Viele Webmaster haben nämlich leider den Fehler, daß sie nach dem Namen des Browser fragen und nicht nach der verwendeten Engine! Dadurch gibt es auch heute noch Webseiten, die partout nicht mit SeaMonkey wollen, obwohl die Suite wie auch Firefox den Gecko in der aktuellen Version (derzeit Version 25) verwendet.

 

Und gibt es über die fachspezifischen Themen hinaus auch noch bestimmte Artikel-Typen, die besonders gut laufen?

Ich geh jetzt einmal von meinem Castle aus und muß eindeutig laut und deutlich JA sagen, das sind hier nämlich meine Artikel zum Webmaster Friday! Knuddelsmilie Ich mache dort ja auch des Öfteren mit, da kann das schon vorkommen. Meine Artikel über unsere Politiker scheinen da ziemlich leer auszugehen, wobei ich das als ziemlich rätselhaft empfinde. Es scheint sich niemand dafür zu interessieren, von welchen machtgierigen Idioten sie da eigentlich reGIERt werden.

Verwunderlich finde ich das vor allem, da ja die Überwachung durch die NSA solch hohe Wellen schlägt. Die Amis sind dadurch nun die Bösen, aber bei unseren Nachrichtendiensten geht es ja immerhin um Terroristen. Ja klar, wer’s glaubt wird selig! Und ich bin dann ab heute Bombus, die Hummel! Was bitte ist denn da für ein Unterschied, ob ich nun vom BND aus oder der NSA unter Generalverdacht stehe? Für mich ist das Eine so so schlimm wie das Andere, und wenn sich die Leute auf den Kopf stellen und an die Decke scheißen!

 

Mein Fazit:

Aus dieser kleinen Statistik geht klar hervor, daß meine Artikel zum Webmaster Friday und vor allem meine Tutorials für SeaMonkey wohl eine Lücke im Internet gefunden haben. Eigentlich waren die Tutorials ja nur für mich als Hilfe gedacht, wenn ich bei anderen Leuten diese Browser Suite installiere. Es war meine Idee, daß sich diese Leute dadurch besser einarbeiten können. Ehrlich gesagt habe ich mit diesem Erfolg absolut nicht gerechnet, es freut mich aber um so mehr! Immerhin steckt gerade in den Tutorials eine Menge Zeit und Arbeit, die mir natürlich keiner bezahlt. Wie auch, ich lehne eine Bezahlung hierfür ja auch grundsätzlich ab!

Ein Vorteil war dabei für mich wohl, daß es im Gegensatz zu Firefox und Thunderbird nur sehr wenig Hilfe im Netz gibt für SeaMonkey. Für mich bedeutet das natürlich, daß ich damit weiter mache und auch immer wieder die bestehenden Artikel so weit notwendig mit einem Update versorgen werde. Auch Verbesserungen stehen für die Tutorials immer wieder an, so daß auch diese immer auf dem neuesten Stand sind.

Ausnahmsweise gibt es heute mal wieder keine Links zu anderen Teilnehmern des WMF, es haben aber schon einige mitgemacht. Schaut einfach mal nach, die freuen sich ebenso wie ich auf jeden Besucher!

 

Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen!

Y gwir yn erbyn byd!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Computer/Internet, Information, Webmaster Friday

2 Replies to “Webmaster Friday: Das beliebteste Thema auf TmoWizard’s Castle!”

  1. Was wir Leser am liebsten Lesen?
    Testberichte gefallen mir persönlich echt gut =)

    Grüße Hellma

    [Edit by TmoWizard: Link wegen unerlaubter Werbung =SPAM gelöscht!]

    1. Hallöchen du da, wer immer das auch ist!

      Testberichte gefallen mir persönlich echt gut =)

      Mir gefallen dafür Werbelinks wie deiner mal gar nicht, deswegen ist er nun auch weg! Außerdem habe ich deinen falschen Namen ausgestrichen, das ist nämlich ebenfalls Werbung!

      Mike, TmoWizard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.