, Author

Last Updated on

Liebe Leserinnen und Leser,

ich bin kurzfristig mal wieder Zuhause und erfreue euch gleich einmal mit einem neuen Artikel zum Webmaster Friday! Erst aber einmal bedanke ich mich bei euch, daß ihr trotz meiner Abwesenheit weiterhin hier vorbeigekommen seid und auch ein paar Kommentare hinterlassen habt! Blumenzauber Zum Beantworten fehlt mir derzeit die Zeit, dazu aber weiter unten im Fazit mehr…

 

Kommen wir also nun zum eigentlichen Thema:

Das Logo des Webmaster Friday

Blog-Steckbrief: Wer seid ihr?

Eigentlich habe ich dazu ja schon einiges in meinem ganz speziellen “Interview” geschrieben (vor allem im Teil VI), aber so ein Steckbrief ist ja auch mal interessant. Also schauen wir mal, was für Unfug dabei heraus kommt! :mrgreen:

Wie immer werden hierbei einige Fragen gestellt, die es zu beantworten gilt und wie immer werde ich diese (wie unsere Politiker) mit bestem Unwissen und ziemlicher Gewissenlosigkeit beantworten. Lachersmilie Fangen wir also einmal mit der ersten Frage an:

 

Wer bist Du und was von deinem Privaten ist für den Blog relevant?

Es heißt eigentlich “das Blog”, kommt von Weblog und bezeichnet ein Onlinetagebuch: Das Tagebuch, das Weblog, das Blog! In diesem Fall kann man allerdings auch“… für dein Blog …” schreiben, das paßt eigentlich immer.

Meine Ex-Ehefrau, unser Sohnemann und ich
Von rechts nach links:
Meine Ex-Frau Andrea, unser Sohn Jonathan Merlin und ich…
Eine schrecklich nette Familie! 😉
  • Name: Michael Speier, genannt Mike
  • Spitzname: TmoWizard (Akronym für The magic one Wizard)
  • Geboren am 17.11.1965 in Augsburg
  • Wohnhaft ebenfalls und immer noch in Augsburg
  • Glücklich geschieden von meiner immer noch sehr guten Freundin Andrea Knuddelsmilie
  • Ein Sohn mit Namen Jonathan Merlin (derzeit 12 Jahre jung, lebt leider bei Pflegeeltern! 😥 )
  • Beruf: Energieelektroniker Betriebstechnik, derzeit arbeitslos 😕
  • Hobbys: Computer und mein Blog hier, Musik hören (Hardrock/Heavy Metal, Mittelalter Rock, Folkrock…), das Mittelalter (Andrea und ich werden dieses Jahr wohl wieder dort sein!), spazieren gehen und mit dem Fahrrad sinnlos durch die Gegend gondeln
  • Tierliebhaber, auch wenn ich selbst keine habe (außer manchmal ‘nen großen Vogel Irresmilie oder ‘nen kleinen Affen Trinkersmilies)
  • Motto: Nur Idioten halten Ordnung, das Genie beherrscht das Chaos!

 

Ansonsten muß ich sagen, daß private Dinge hier auf meinem Castle eher selten zur Sprache kommen. Privat ist nun mal privat und bleibt auch privat, mein Blog ist hierfür eher weniger gedacht.

 

Wie lange bloggst Du schon?

Mehr oder weniger regelmäßig seit über 7 Jahren, wie man >HIER< nachlesen kann. Das ist eigentlich für ein Blog eine lange Zeit mit vielen Höhen und Tiefen, macht aber immer noch Spaß!

 

Was ist das Hauptthema Deines Blogs und welches sind Deine “erfolgreichsten / wichtigsten” Artikel bisher?

Ein Hauptthema gibt es hier nicht, das überlasse ich anderen Bloggern. Die wichtigsten bzw. erfolgreichsten Artikel? Das wären nach meiner Ansicht nach die folgenden beiden Tutorials:

Vor allem der zweite Artikel wird auch in verschiedenen Foren sehr oft sehr kontrovers diskutiert, da es ja gar keine Viren und ähnliches Ungeziefer gibt und Linux ganz bestimmt keine Lücken hat und absolut sicher ist und es gibt auch keine Fehler im Quellcode und Fantastilliarden von Usern lesen ja 30 Stunden am Tag 10 Tage die Woche 500 Tage im Jahr den Quellcode…

 

Hast Du Ziele mit deinem Blog bzw. welche der ursprünglichen Ziele hast Du schon erreicht?

Ich habe tatsächlich sogar alle meine Ziele erreicht mit meinem Castle, es gibt nämlich gar keine! :mrgreen:

 

Welchen anderen Blogs liest Du gerne?

Oha, das ist ja mal eine ganz schwere Frage! 😯 Da gibt es wirklich sehr viele Blogs, auf denen ich immer wieder gerne zu Gast bin und deren Feed ich auch abonniert habe. Einige davon sind auch immer wieder beim Webmaster Friday dabei, daher kenne ich viele auch von dort. Ich schreibe zwar nicht immer (momentan aus verschiedenen Gründen sogar keinen, mehr dazu weiter unten im Fazit!) einen Kommentar dort, aber die Beiträge lese ich sehr wohl (Nein, nicht im Feed-Reader, sondern wirklich auf dem entsprechenden Blog direkt!). Ich mache hier also mal eine Liste, deren Reihenfolge jedoch beliebig ist und nicht unbedingt mit dem Webmaster Friday zu tun haben:

Die Liste ließe sich wirklich beliebig verlängern, wobei ich da zwischen privaten Blogs, Tech-Blogs, Firmen-Blogs u.s.w. keinen Unterschied mache. Wenn ich eine Artikel interessant finde, dann lese ich ihn auch. Wenn ich dazu einen passenden eigenen Artikel schreiben kann, dann wird er auch noch verlinkt wie sich das gehört!

 

Mein Fazit:

Ich bin mit ~48 Jahren nicht mehr ganz der Jüngste, bin glücklich geschieden und verstehe mich mit meiner Ex-Ehefrau Andrea immer noch sehr gut. Ich liebe meinen Sohn, bin ein bloggender und tierlieber Mittelalter-Rocker, der viel auf anderen Blogs liest… oder so. Ich bin also ganz normal verrückt, so wie es sich eben gehört! :mrgreen:

Natürlich gibt es da noch viel mehr, aber das ist eben privat und hat hier auf dem Castle nichts verloren. Ich denke jedoch, daß ihr mich nun wieder ein Stückchen besser kennt. Wobei meine “normalen” Artikel über Politiker und anderes Ungeziefer (Viren, Würmer, Trojaner, SPAM, NSA…) schon einen relativ tiefen Einblick darüber geben, wie denn so meine Denkweise ist!

Nun verabschiede ich mich mal wieder von euch, ich darf mich noch um den Rechner eines Bekannten kümmern. Mal sehen ob ich morgen noch einen weiteren Artikel hier schreiben kann, ich werde nämlich schon morgen Abend/Nacht von meiner Ex-Frau wieder abgeholt, in ihrer frisch renovierten Wohnung gibt es noch einiges zu tun. Sie ist leider Dialysepatient und wurde zudem erst vor kurzem frisch operiert (der Shunt hat nicht mehr funktioniert 😯 ) , sie schafft das also nicht alleine!

 

Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

Einen schönen (naja) Sonntag wünsche ich euch allen!

Y gwir yn erbyn byd!

euer Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Computer/Internet, Information, Webmaster Friday

10 Replies to “Webmaster Friday: Das bin ich!”

  1. Hi Mike,

    das ist ja mal interessant. Du schreibst ja auch einmal wieder etwas über dich, das müßte man eigentlich rot im Kalender ankreuzen! 😉

    … und erfreue euch gleich einmal mit einem neuen Artikel zum Webmaster Friday!

    Ich freue mich ja schon, daß du überhaupt mal wieder was schreibst hier! Ich sollte dich vielleicht öfter mal wieder kontaktieren, damit ich auf dem neuesten Stand bin.

    Wenn mir das Reisen nicht so viel Spaß machen würde, dann könnte ich ja mal bei euch vorbei kommen oder wenigstens telefonieren! So ist mir das aber zu teuer und meinen Rechner mit seinem 48″ Flatscreen kann ich ja wohl kaum mitnehmen. 😉

    (wie unsere Politiker) mit bestem Unwissen und ziemlicher Gewissenlosigkeit… | …Wobei meine “normalen” Artikel über Politiker und anderes Ungeziefer (Viren, Würmer, Trojaner, SPAM, NSA…)…

    Ehrlich und politikerfreundlich wie immer, das lob’ ich mir! :mrgreen:

    Ich finde es übrigens klasse von Andrea und dir, daß ihr euch trotz eurer Scheidung immer noch so gut versteht.

    Ach ja:

    das Mittelalter (Andrea und ich werden dieses Jahr wohl wieder dort sein!)

    Wolltest du da nicht eigentlich einen Artikel mit Bildern schreiben? Irgendwie habe ich da so was im Gedächtnis, auch wenn dieses langsam einem kaputten Sieb ähnelt…

    Vor allem der zweite Artikel wird auch in verschiedenen Foren sehr oft sehr kontrovers diskutiert, da…

    Das kann ich mir lebhaft vorstellen, aus dem Grund findet man mich dort auch gar nicht. Ich schreibe dazu jetzt mal nichts, schließlich bin ich ja kein Profi in diesen Dingen, sondern nur ein einfacher Anwender! Ich jedenfalls bin froh über deine Tutorials, da sie immer hilfreich sind, wenn du gerade nicht erreichbar bist.

    Ich bin also ganz normal verrückt, so wie es sich eben gehört! :mrgreen:

    Der war gut, bitte mehr davon! 😉

    Sie ist leider Dialysepatient und wurde zudem erst vor kurzem frisch operiert (der Shunt hat nicht mehr funktioniert 😯 ) , sie schafft das also nicht alleine!

    Nanu, sie war doch vor nicht einmal einem Jahr erst in Wiesbaden in der Klinik? Das gefällt mir mal ganz und gar nicht, sag ihr doch mal einen schönen Gruß von mir und gute Besserung!

    Gruß

    Das Panterchen Paul

    Edit: Auwei, da ging gerade was gehörig mit dem Zitieren daneben, hab es gleich bemerkt und auch gleich korrigiert!

  2. Hallo Mike,

    mein Blog ist ja nun vom Gesichtspunkt Privates öffentlich gemacht so ziemlich das Gegenteil von Deinem Blog. Aber offensichtlich auch nur in dieser Hinsicht: Politisch und sozial sind wir ja wohl sehr auf einer Linie.

    Mein Gedankenbuch pflege ich jetzt schon durchgehend seit über sechs Jahren. Aber entgegen Blogger läufiger Meinung hat die regelmäßig Pflege nichts mit den Besucherzahlen zu tun, die in letzter Zeit sehr zurück gegangen sind.

    So privat wie andere mein Blog einschätzen, schätze ich es ganz und gar nicht ein, weil ich mich nicht in öffentlich und privat teile, sondern beides zugleich bin: Ein privater=individueller Mensch, der in seine öffentliche=soziale Umgebung eingebunden ist. Und genau so denke und fühle ich auch.

    Mein Gedankenbuch sehe ich als Anregung zum Austausch über meine Meinungen. So betrachtet, habe ich mit meinem Gedankenbuch mein Ziel nicht erreicht und werde es wohl auch nie erreichen. Ich habe mich damit abgefunden.

    Auf ein häufiges “Missverständnis” möchte ich noch aufmerksam machen: Meine Artikel schreibe ich nicht nach dem Motto “Ich habe die Weisheit mit Löffeln gegessen”; vielmehr will ich zum Nachdenken anregen und freue mich natürlich über jeden Kommentar.

    Lieben Gruß und für Andrea vor Allem Mögest Du die Krankheiten verbannen und nur noch für Gesundheit geöffnet haben.

    Ciao
    Gerhard

  3. Hallo TmoWizard,
    über den Webmaster-Friday bin ich nun auch über Deinen Blog gestolpert, und nachdem ich das hier gelesen habe, wollte ich doch zu dem einen Satz etwas schreiben, nämlich:

    Es heißt eigentlich “das Blog”, kommt von Weblog und bezeichnet ein Onlinetagebuch: Das Tagebuch, das Weblog, das Blog!

    Das stimmt so nämlich nicht so ganz. Wenn Engländer, bzw. Amerikaner Tagebuch schreiben, so nennen sie das “journal”, nicht “log”. Zumal sich im Deutschen der Genus eines zusammengesetzten Wortes aus dem hinteren Wort ableitet.

    Sei also die Übersetzung für “logbook” mit “Tagebuch” korrekt (weblog setzt sich aus web(site) und logbook zusammen), so wäre die wortwörtliche Übersetzung die Zusammensetzung “Web(seite)” und “Tagebuch” -> Webtag. Da das “Buch” nicht mehr vorkommt, wird es hier dann wieder zum Maskulinum. Das Webtag würde keiner sagen, auch wenn Tag hier als Kurzform für Tagebuch steht.

    Nun gibt es aber – wie oben bereits geschrieben – eine passendere Übersetzung als Tagebuch, nämlich “Logbuch”. Die ersten Weblogs hatten nämlich auch kein Tagebuch-Charakter, sondern eher Logbuch-Charakter: Fernab von Zeiten des Social-Bookmarkings, waren die ersten Weblogs reine Auflistungen von Links, die man an diesem Tag gefunden hat und interessant fand:

    15. März, 13 Uhr: http://eineSeite.de
    15. März, 17 Uhr: http://nochEineSeite.de
    17. März, 18 Uhr: http://google.de

    Das hat mehr Logbuch-Charakter, als dass es Tagebuch-Charakter hätte, und so hat sich der Name Weblog geblidet – hätte man die Blogs schon damals so geführt wie heute, hieße es heute sicherlich Webjournal.

    “Das Logbuch” kennen wir auch im Deutschen – welches Genus nun hat aber “Log”? Hier wird es schwer, denn das gibt es im Deutschen nicht. “Das Log” existiert zwar, dabei handelt es sich aber um ein Messinstrument für Schiffsgeschwindigkeiten. Gehen wir von der Logdatei aus, sind wir wieder beim Femininum. Aber da gilt nun auch wieder die obere Regel.

    Es ist also garnicht so einfach, einfach mal eine beliebige deutsche Übersetzung zu wählen und den Genus danach zu richten.

    Was man aber machen könnte, wäre den Duden zu fragen. Und er wiederum sagt:

    Blog, das oder der

    Wortart: Substantiv, Neutrum oder Substantiv, maskulin

    Somit darfst also Du weiterhin “Das Blog” und ich weiterhin “Der Blog” sagen 😉

    Da ich übrigens auch sehr gerne und oft auf Mittelaltermärkten unterwegs bin: Warst Du schon mal auf einem MPS? Das könnte ich sonst auch noch sehr empfhelen (wobei die Qualität auch ein wenig vom Standort abhängt). Wir haben schon so gut wie jeden Standpunkt im Norden abgeklappert und immer jede Menge Spaß auf den MPS 🙂

    Viele Grüße,
    pygospa

  4. Hallo Mike,
    bin durch Zufall hier auf deinem Blog gelandet und bin begeistert. Ich selber habe auch so einen dunklen Blog und auch von WordPress. Daher fühle ich mich hier sehr wohl. Finde es super, dass dein Blog nofollow-free ist. Ich weiß garnicht wie das bei mir eingestellt ist 😮 Werde mir wohl auch mal ein dofollow Plugin installieren und meine Besucher aufmerksam machen. Ich bekomme leider nur wenig Kommentare obwohl immer mehr Besucher kommen. Schade!

    Vielleicht schaust du auch mal bei mir vorbei, wenn du dich traust 🙂

    Liebe Grüße
    Jörg

  5. Hey,

    ich schau hier ab und zu mal vorbei, schön mal wieder was neues zu hören – und dann auch noch direkt was privates. Über einen Artikel bezüglich des Mittelalter-Events würde ich mich auch freuen, bin selbst interessiert an sowas..war bisher aber nur auf wenigen, beispielsweise das “Spectaculum” in Ostwestfalen

    [Edit by TmoWizard: Link wegen SPAM gelöscht, eine scheinbar kommerzielle Seite ohne Impressum geht ja mal gar nicht! ]

  6. Hallo,

    ich finden es ganz gut, wenn man mal etwas vom Inhaber erfährt, der dahinter steckt, denn häufig liest man ja interessante Seiten und weiß nicht, um wen es dabei geht. Natürlich muss man dabei auch Grenzen setzen, aber jeder so wie er mag.

    Und wenn eine Seite gut ankommt, dann ist es umso interessanter, als umgekehrt. Daher passt das Thema ja beim Webmaster Friday ganz gut und Dir wünsche ich weiterhin viel Erfolg….

    LG Petra

    [Edit by TmoWizard: Link wegen SPAM gelöscht!]

  7. Natürlich ist es immer interessant mehr über die Mitglieder eines Blogs zu erfahren, mal tief in die persönlichkeit einblick nehmen zu können. Nicht jeder macht das gerne. Ich muss sagen auch in meinem neuesten Projekt einer Playstation Spieletest Seite haben schon einige nach persönlichen Infos gefragt. Ich glaube aber nicht das es wirklich viel Sinn macht dort viel privates preiszugeben. Der Webmaster Friday ist trotzdem eine tolle Idee…

    Gruß Frank

    1. Hallo Düse, altes Haus!

      Sorry, mußte deinen Kommentar erst freigeben. Der ist im Spam gelandet und ich war ein paar Tage nicht zuhause.

      Melde mich gerne bei dir, sobald ich Zeit habe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.