, Author

Last Updated on

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchte ich euch wieder einmal ein nettes Beispiel aus meiner Kuriositätensammlung zeigen. Ich hoffe ihr habt euch angeschnallt, nicht daß ihr sonst vor lauter Lachen unter eurer Tastatur landet! :mrgreen: 

Vor einiger Zeit bekam ich eine Mail mit dem Betreff, den ihr in der Artikelüberschrift lesen könnt. Auf Einzelheiten gehe ich jetzt nicht ein, aber den Text setze ich euch hier mal vor die Nase:

Lieber E-Mail-Benutzer,
Diese Nachricht ist von Webmail ARCOR Security Center. Das bemerkten
wir haben versucht ein anderer Computer zugreifen
Ihre E-Mail aber nicht mit falscher Identität Während des
Prozesses Herausforderung.

Was Du wolle? Kan nit verstan!

Jetzt müssen Sie Ihre Identität Webmail Überprüfen.
Wenn dies nicht um 24 Stunden beendet. Wir werden gezwungen, Ihr
Konto auf unbestimmte Zeit auszusetzen,
zu vermeiden, dass für Spamming Zweck von Spammer.

Und das von einem Spammer!

Klicken Sie hier, um Ihre Konten überprüfen.
http://my-link.pro/yT6nVB [1]
Hat **** Der obige Link nicht funktionieren wird? ****
Wenn die oben genannten Link nicht funktioniert, kopieren und fügen
Sie folgende URL in Ihrem Browser. http://my-link.pro/yT6nVB [2]
Vielen Dank für Ihr Verständnis, da wir zusammen, um Ihr Konto zu
schützen arbeiten.
Vielen Dank für die Nutzung unseres E-Mail.
Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.
E-Mail-Administrator Team-

————————-
Msg sent via Webmail

Links:
——
[1] http://my-link.pro/yT6nVB
[2] http://my-link.pro/yT6nVB

Ehrlich gesagt war ich schon versucht, das Ding in meiner Kategorie “Witze” zu veröffentlichen. Solch ein schlechtes Deutsch habe ich schon sehr lange nicht mehr gesehen, das wahr wohl nicht Google!

Natürlich ist das Phishing, aber wohl wirklich schon von der lächerlichsten Sorte. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß irgend jemand darauf hereinfällt!

Passend dazu gleich auch noch eine zweite Mail, die ebenfalls angeblich von Arcor sein soll:

Ihr Webmail-Konto hat den zulässigen Grenzwert Lagerung von Ihrem Administrator festgelegt überschritten, können Sie nicht in der Lage zu senden oder zu empfangen, bis Sie neue E-Mail-neu bestätigen Sie Ihre E-Mail-Konto. * Klicken Sie hier, um zu validieren *

Peinlicher Fehler an dem Teil:

Dieser Volltrottel hat doch tatsächlich den Link vergessen!Lachersmilie

Drei mal innerhalb von ~45 Minuten habe ich diese Mail bekommen, jedes mal vom selben Absender, jedesmal mit kleinen Veränderungen an Text und Layout und eben jedesmal ohne den Link! Ja glaubt denn dieser Idiot wirklich, daß auch nur irgend jemand darauf reagieren wird? Ich kann mir das jedenfalls irgendwie nicht vorstellen! 😉 Nun, zumindest hat er dadurch seine Phishing-Site erfolgreich vor Hackern geschützt! :mrgreen:

 

Mein Fazit:

Manche Phishing-Mails sehen ja wirklich professionell aus, aber die meisten Spammer haben doch einfach nur einen an der Klatsche!

Lachersmilie

Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, das genügt auch so.

 

Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augusta Vindelicorum

Y gwir yr erbyn byd!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Computer/Internet, Information, Spam & Co

5 Replies to “#SPAM: WARNUNG LOGIN ALERT”

  1. Hallöle,….

    auch wenn das Spam vom feinsten ist, so kann ich Dir sagen, dass diese Mails zum teil immer besser werden. Gerade was Paypal angeht, so sind diese (fast) fehlerfrei, beinhalten den sichtbaren Absender von Paypal und auch sonst, wirkt wirklich alles perfekt.

    Einzig wenn man auf Antworten geht, und das Mailprogramm den tatsächlichen Absender anzeigt, also nicht den namentlich vorgegebenen, dann sieht man das.

    Ich muss unsere Familie auch immer wieder dahingehend warnen, denn die Unsicherheit ist wirklich groß.

    Aber Dein Fall ist natürlich wieder mal ein gutes Beispiel für sehr schlechte Spam Mails….

    In diesem Sinne… LG

    (Edit by TmoWizard: Link gelöscht -> SPAM!)

    1. Hallöchen und willkommen auf meinem Castle, wer immer du auch bist!

      Ähm…

      ..

      .

      Netter Kommentar, dein Link ist aber trotzdem SPAM. Irgendwie paßt das ja dann zu meinem Artikel! 😉

      Mike, TmoWizard

    1. Hallo Jacqueline (Shivani),

      klingt irgendwie indisch! Herzlich willkommen auf meinem Castle.

      Ha – ich lösche immer gleich alles ohne es zu lesen – so wie es aussieht habe ich damit schon das eine oder andere verpasst.

      Irgendwie gehört das inzwischen zu meinem Blog, daß ich zwischendurch solche Mails veröffentliche. Nicht immer sind diese Dinger allerdings so lustig, diese Mails können auch mal sehr gefährlich sein! :-O

      Ach ja, bevor ich es vergesse:

      Dein Link und das Impressum passen zu deiner Mail-Adresse, das scheinst also Du zu sein. Aus dem Grund ist dein Link geblieben, auch wenn ich solche Seiten absolut nicht ausstehen kann! Die Seite gehört anscheinend dir, also keine unerlaubte Werbung -> kein Spam!

      Mike, TmoWizard

      1. das mit shivani ist eigentlich gar nicht so “tiefgründig”, denn in der Vergangenheit war es so, wenn ich mich irgendwo angemeldet hab, war der Name Jacqueline meist schon weg, was zur Folge hat das z.B. bei twitter Jacqueline18 bin (weil erst die 18 frei war) und shivani ist meist noch frei – deshalb ist dies mein Online Alternativ Name geworden

        Zur Seite trauriger Weise habe ich mit der Seite danke den Gebuchten Werbebanner, die meisten Einnahmen, den eigentlich Blogge ich lieber über Ideen für die Arbeit (Betreuung von Senioren) – (aber ohne Sponsoren ist das eine Zwickmühle)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.