TmoWizard's Impressum, Disclaimer & Datenschutz   
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

Werte Leserinnen und Leser,

das Heise-Forum hat mal wieder zugeschlagen! Mir hat für diesen Artikel irgendwie ein Punkt gefehlt, dieser wurde mir jedoch gestern in den Feedreader gegeben:

Kinderpornographie: Google bringt Polizei auf die Spur eines Nutzers

Im zugehörigen Forum wird da jetzt heftigst darüber geschimpft, daß Google ja ach so böse ist und tatsächlich die E-Mails überprüft. Und überhaupt sind ja alle Freemailer böse, die darf man am Besten gar nicht verwenden! Die überwachen ja alles und jeden!einseins11!!!!

Oh Herr, wirf Hirn vom Himmel! Irgendwie habe da wohl die meisten Leute nicht begriffen, daß die Anbieter dazu sogar verpflichtet sind. In Amerika heißt das natürlich anders, gemacht wird das dort aber ebenfalls! Außerdem sollte ja wohl jedem klar sein, daß sich die Anbieter ebenfalls gegen Spam und Malware verteidigen müßen. Das geht natürlich nur, wenn man wie in diesem Fall die E-Mails durch entsprechende Filter schickt!

Bleibt dort etwas Unbekanntes hängen ist es ja wohl einleuchtend, daß das manuell geprüft wird! Es könnte ja sein, daß sich der Filter geirrt hatte. Ich kenne das ja von meinem eigenen Spamfilter hier, der hat mir schon einige Registrierungsmails für ein Forum entsprechend markiert und in den Spam-Ordner verschoben.

Aber nein, laut vielen Foristen bei Heise dürfen das zwar eigentlich alle. Wenn aber Google das macht, dann ist das absolut böse und die Firma gehört am besten sofort eingedampft!

Für völlig durchgeknallt erkläre ich hiermit aber diejenigen, die dann auf angebliche Free-Mailer wie (ausgerechnet) GMX losgehen. Diese Idioten können mir doch garantiert sagen, ob mein GMX-Konto nun kostenlos ist oder GMX Pro! Begriffen haben die Leutchen jedenfalls nicht, daß auch bezahlte Mail-Konten überprüft werden. Das gilt übrigens auch, wenn man seinen eigenen Server bei STRATO oder so hat! Auch diese Anbieter müßen ihr System überwachen lassen, da führt nun mal kein Weg dran vorbei.

 

Verschlüsselung!

Um wirklich vor solchen Prüfungen der E-Mails und anderem Inhalt geschützt zu sein helfen eigentlich nur drei Möglichkeiten:

  1. Absolut sichere Firewall!
  2. oder der eigene Server zu Hause in der Ecke
  3. und/oder Verschlüsselung mit PGP!

Punkt eins fällt natürlich aus, soviel ist sicher. Ein eigener Server ist aber schon irgendwie eine feine Sache, wenn man denn genügend Zeit und Geld hat. Es ist ja nicht damit getan, daß man das Ding aufstellt und installiert. Er muß regelmäßig gewartet werde, die Software muß immer auf dem neuesten Stand sein und im Falle eines Defektes muß man entsprechend Ersatzteile vorrätig haben. Das kann unter Umständen sehr teuer werden, außerdem ist das wohl kaum eine Lösung für Max Mustermann oder Ließchen Müller!

Es bleibt folglich nur noch Punkt drei übrig, wir müßen unsere Mails und alles andere verschlüsseln! Das ist wie man an meinem Tutorial sehen kann eigentlich nicht so schwer und muß normal auch nur einmal gemacht werden, weit verbreitet ist diese Lösung aber leider immer noch nicht!

 

Zensur!

Völlig neben der Spur sind im Forum dann allerdings diejenigen, die gleich nach Zensur schreien. Es soll Zensur sein, wenn Google der Polizei einen Pädophilen meldet? Blöde Frage: Was ist dann das hier:

„Recht auf Vergessen“: Google muss Links zu personenbezogenen Daten entfernen

Recht auf Vergessenwerden: Kanada lässt Ergebnisse weltweit löschen, kommt die große Zensur?

Hier kann man zurecht von Zensur sprechen, denn da ist es eindeutig! Es widerspricht zwar dem Grundgesetz, aber wann haben sich ReGIERungen schon mal an Gesetze gehalten? Hier wird also ganz offiziell zensiert, denn bestimmte Verfehlungen von Politikern darf natürlich niemand mehr finden! Das wurde übrigens schon damals mit dem LSR vorbereitet, aber dort endet es noch lange nicht, wie uns die folgenden Artikel zeigen:

EU-Staaten wollen Verlags-Häuser und Staats-Sender im Internet privilegieren

Urheberrecht: Spanien besteuert Web-Links

Tja, das dürfte dann wohl das Ende des freien Internet sein! Ein Blog wie mein Castle ohne Links? Absolut undenkbar, schließlich muß ich das von mir Geschriebene auch belegen können! Auch wurde dabei nicht beachtet, daß dieses Gesetz auf Facebook, Twitter & Co ebenfalls Auswirkung haben wird. Im obigen Artikel von DWN ist es dann auch klar beschrieben, Zitat:

Die politische Absicht ist schwer zu verkennen: Die vielen Blogs und alternativen Medien, die in den vergangenen Jahren praktisch überall auf der Welt entstanden sind, sind den meisten Regierungen ein Dorn im Auge: Sie setzen auf die aus ihrer Sicht beste Form, auf Staatssender oder sogenannte öffentlich-rechtliche Sender. Diese Sender verdienen ihr Geld nicht aufgrund ihrer Leistung, sondern dank einer staatlichen Zwangsgebühr (GEZ, heute Rundfunkbeitrag in Deutschland). Um die Qualität der Berichterstattung sicherzustellen, beaufsichtigen die Politiker die staatlichen Medien.

Auf gut Deutsch frei übersetzt:

Die ReGIERungen wollen uns Blogger loswerden!

Hier werden massivst die Rechte der Bürger beschnitten, Meinungsfreiheit ist praktisch nicht erwünscht! Da wird wohl noch so einiges auf uns zukommen, was eventuell auch das Ende meines Castle hier bedeuten könnte! Dieses Gesetz darf niemals durchkommen, es muß so schnell wie möglich gestoppt werden. Es kann ja wohl nicht sein, daß wir alle unter diesen ReGIERungen leiden müßen! Dieses macht- und geldgierige Pack gehört wirklich einmal dermaßen abgewatscht, daß es sich davon nie wieder erholt.

 

YaCy: Eine freie P2P-Suchmaschine

Hier bringe ich nun eine andere Möglichkeit ins Spiel, wie man zumindest die Zensur von Suchmaschinen umgehen kann: Man verwendet einfach seine eigene! Ich habe mich vor kurzem entschieden, daß hier nun YaCy im Hintergrund läuft. Da diese Suchmaschine auf dem eigenen Rechner läuft und den Index mit anderen Peers abgleicht fällt eine Zensur wie bei Google, bing oder Yahoo natürlich flach, es kann ja gar niemand prüfen!

Der Nachteil ist allerdings, daß die Suche langsamer ist wie bei anderen Suchmaschinen. Auch kennt YaCy bei weitem noch nicht so viele Websites, so daß die Treffer nicht unbedingt das erwünschte Ergebnis liefern. Je mehr Leute jedoch mit machen, desto besser werden auch die Ergebnisse. Derzeit sind es zwar nur etwas über 10.000 Teilnehmer, zu denen aber auch Universitäten gehören! Allerdings sind nicht aller Peers ständig online, so daß es zum Teil schon gravierende Mängel und Unterschiede in den Ergebnissen gibt.

Praktisch wäre es hier, wenn ich dafür einen eigenen Server zu Verfügung hätte. Immerhin braucht das schon etwas Rechenleistung, welche natürlich den anderen Programmen fehlt. Vor allem dann, wenn man einen Crawler losschickt. 4 Tage hat es gedauert, bis ich wieder vernünftig arbeiten konnte!

 

TmoWizard’s Castle anno 2024!

Irgendwie paßt hier der aktuelle Webmaster Friday mit hinzu:

In Anbetracht der gegenwärtigen Situation ist es ziemlich fraglich, ob es 2024 überhaupt noch sehr viele Blogs geben wird! Können wir uns das überhaupt noch leisten, wenn die „großen“ Medien selbst für einfache Links Geld sehen wollen?

Ich denke eher, daß anno 2024 kein einziges freies Blog mehr existieren wird! Es werden wahrscheinlich nur noch Blogger wie Sascha Lobo vorhanden sein, die unter den Fittichen der gleichgeschalteten Verlage stehen. Freie Blogger wie mich wird es aber nicht mehr geben, außer wir gehen irgendwie in den Untergrund. Dort wird man uns aber eher nicht finden, so daß wir irgendwann komplett von der Bildfläche verschwunden sind.

Die neuesten Entwicklungen dürften jedem vernünftig denkendem Menschen klar machen, daß wir Blogger unerwünscht sind. Die Medien und die ReGIERungen werden schon dafür sorgen, daß wir für immer verstummen werden! In der Öffentlichkeit werden kritische Blogger wie ich meistens eh nicht beachtet, unser Fehlen würde also von vielen Menschen kaum bemerkt werden.

Soviel zum Webmaster Friday!

 

Mein Fazit:

Zu der massenhaften staatlich genehmigten Überwachung durch die Geheimdienste kommt nun auch noch die ebenfalls staatlich genehmigte Zensur, damit wir fiesen Blogger endlich wieder in der Versenkung verschwinden. Dabei sind die ReGIERungen auch noch so frech und verkaufen uns das als Schutz für die politisch gleichgeschaltete Presse!

Gegen die Überwachung läßt sich privat außer mit verschlüsseln nur wenig ausrichten, der Zensur kann man aber sehr wohl ein bißchen entgegen treten. Man kann eben wie ich eine eigene Suchmaschine verwenden, da diese nicht kontrolliert werden kann! Anders sieht das leider mit den Maßnahmen der Presse aus, denn die Links auf einem Blog werden natürlich trotzdem kostenpflichtig sein.

Sollte das jemals hier in Deutschland Gesetz werden, dann dürfen sich Blogger wie ich wohl verabschieden! Ich kann es mir auf jeden Fall nicht leisten, daß ich für einen einfachen Link teuer bezahlen muß. Da ich meistens mehr wie einen Link setze würde aus meinem Castle ein sehr teures Hobby werden, zu teuer!

Was ich hierbei übrigens nicht verstehe ist, daß sich kaum andere Blogger da keine Gedanken darüber machen! Haben die alle den Schuß noch nicht gehört, obwohl das Geschoß bereits vor ihrer Nase eingeschlagen ist? Ich habe keine Ahnung wie viele Feeds abonniert, aber da ist praktisch keine Reaktion vorhanden! Ich wünsche diesen Schlafmützen, daß ihr Erwachen nicht zu schlimm für sie ausfällt!

 

Noch kann ich sie euch frei weiter geben, die

vielen Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augusta Vindelicorum

Y gwir yr erbyn byd!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 #writinghelps: #LSR, #WordPress, #YaCy, #Google, #NSA – Verkauft, vergessen und überwacht! von TmoWizard ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Über TmoWizard

Ich blogge hier aus Spaß am Schreiben über verschiedene Themen, wobei es auf meinem Castle kein Hauptthema gibt. Es kommt immer darauf an, was denn so gerade Sache ist. Nebenbei läuft hier die Rockantenne dazu, denn bekanntlich geht ja mit Musik alles besser! ;-) Ansonsten lese ich gerne irgendwelche Romane, wobei hier neben Fantasy und Horror auch Science-Fiction, Krimis und Western nicht fehlen dürfen! Ach ja: Trotz meinem Alter lese ich immer wieder Asterix, wobei mir leider ein Album fehlt. Alles weiter über mich kann man hier im Internet finden ... naja, zumindest ein bißchen was. Ein Magier wird niemals alle seine Geheimnisse preisgeben, geht ja mal gar nicht! :-D

1 Trackback oder Pingback für den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hier sind auch Kommentarlinks nofollow frei!