TmoWizard's Impressum, Disclaimer & Datenschutz   
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

Liebe Leserinnen und Leser,

BND-Logonach dem ganzen Affentheater mit der DSGVO und dem Umzug zu einem neuen Hoster geht es nach längerer Zeit endlich mal wieder rund hier im Castle!

Daß es diesmal nicht nur informativ sondern eventuell auch lustig wird ergibt sich aus dem Thema automatisch, es dreht sich ja immerhin um unsere Nachbarn aus Österreich!

 

Anlaß für diesen Artikel ist folgende Meldung bei Heise.de:

BND soll jahrelang massiv in Österreich spioniert haben

Haben die irgendwie die letzten Jahre verpennt oder haben die gedacht, daß sie von der Überwachung des BND ausgeschlossen sind? Das „Ausspähen unter Freunden“ gehört ja doch schon seit längerem zum guten Stil, oder so!

 

[UPDATE:]

Wie das österreichische Heute.at nun berichtet war diese Überwachung nicht nur deren Geheimdienst bekannt, sondern auch der österreichischen Regierung.

Zitat Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT), Peter Gridling:

Die Aktionen seien bereits nach dem Aufdecken der NSA-Affäre durch Edward Snowden (2013/2014) bekannt geworden. Und: „Die Regierung hat das auch gewusst“, sagte er. Man habe damals Strafanzeige erstattet.

Also die gleiche dummdreiste Verarschung des eigenen Volkes wie hier in der BRD, man hätte es sich denken können!

[/UPDATE]

 

Und es geht doch: „Ausspähen unter Freunden“

Ein Zitat aus diesem meinem Artikel von 2016:

Die haben keine feindlichen Nationen abgehört, die haben damit eindeutig Wirtschaftsspionage betrieben!

Ebenfalls habe ich dort ein Zitat von mir aus einem älteren Artikel (2014) von mir untergebracht, welches ich hier noch einmal einfügen muß:

 

Verfassungsschutz weitet Zusammenarbeit mit US-Geheimdiensten aus

BND will gigantische Datenmengen speichern

Ein Bärendienst für die NSA

Ja, ihr lest da richtig! Das muß man sich mal vorstellen:

  • Wir werden alle von der NSA abgehört
  • Der BND leitet unsere Daten zur NSA
  • Der DE-CIX baut in den USA einen extra Knotenpunkt direkt vor die Nase der NSA
  • Die NSA hat einen bezahlten Spion beim BND und im NSA-Ausschuß
  • Die ReGIERung spielt den Empörten und weist den obersten Boß der US-Geheimdienste aus
  • Der Verfassungsschutz weitet derweil die Zusammenarbeit mit NSA & Co noch weiter aus
  • Der BND erweitert passend hierzu gleich noch seine Kapazitäten
  • Das alles passiert mit dem Segen der BundesreGIERung!

Dazu wieder einmal folgender Link:

Liste mit Überwachungsmaßnahmen in Deutschland

Inzwischen stehen dort bereits 14 Punkte und auch das obige Zitat, die Liste wird aber wohl immer noch nicht vollständig sein…

Trotz all meiner Artikel darüber wird übrigens immer noch ein Punkt aus dieser Liste völlig außer Acht gelassen:

INDECT!

Ich habe es dort ja schon erklärt, hier aber noch einmal deutlich für alle:

INDECT bedeutet die Zusammenfassung aller bisherigen bekannten und unbekannten Überwachungsmaßnahmen unter einem Dach!

 

Überwachung von Freunden!

Wie war das damals doch gleich wieder?

#PRISM – Die #NSA und das #Merkelphone: Nun wird #Mutti aber gaaanz arg böse!

Zitat:

nun wirkt uns Merkel mit ihrem Merkelphone betroffen und zieht die Lefzen ganz weit nach unten. Da wagt es die NSA doch tatsächlich, daß sie unsere Mutti ebenso abhört wie einen gewöhnlichen Sterblichen! Ja aber „Hallo, Herr Obama; das geht ja mal gar nicht!„. Da muß sofort der ganze ReGIERungsapparat in Bewegung gesetzt werden, da Herr Pofalla den NSA-Skandal doch schon für beendet erklärt hat und unser Bundesinnenhanskasperl Friedrich erklärte, daß alle Verdächtigungen ausgeräumt sind!


Die Leutchen beim BND werden nun wohl ebenso über die Österreicher lachen, meiner Ansicht nach zurecht! Es ist bereits seit mehreren Jahren bekannt, daß nicht nur die NSA, sondern auch der BND alles irgendwie Erreichbare ausspioniert und dazu alle verfügbaren Mittel verwendet. Wie man aus meiner Liste ersehen kann sind das doch eine ganze Menge an Möglichkeiten.

Sorry Österreich, damals haben alle über Frau Merkel gelacht, eine einzelne Person. Nun liefert ihr wieder einmal einen Grund für alle, daß man wie schon so oft über euer gesamtes Land lacht. Die Witze über euch und eure Regierung sind ja nun wirklich legendär, bewahrheiten sich aber zum Glück für uns immer wieder! Da habt ihr doch glatt vergessen, daß der BND ganz eng mit der NSA zusammenarbeitet.

Ich möchte aber andererseits nicht wissen, welche Länder von dieser Spionage noch betroffen sind! Ich bin mir hier wirklich zu 100% sicher, daß da bei genauerem Hinsehen noch sehr viel mehr das Tageslicht erblicken würde. Umgekehrt würde es mich jedoch auch brennend interessieren, wie es denn bei euren eigenen sogenannten „Nachrichtendiensten“ aussieht. Das könnt ihr aber natürlich nicht öffentlich zugeben, denn schließlich ist das ja streng geheim!

 

Nachrichtendienste!

Maas: Yes we scan!Offen gesagt halte ich die Bezeichnung „Nachrichtendienst“ für absolute Verarschung, es waren, sind und bleiben Spionage- bzw. Geheimdienste und sollten auch offiziell und öffentlich als solche bezeichnet werden! Dabei ist es jedenfalls hier in Deutschland anscheinend auch völlig egal, welcher dieser Dienste (z. B. BND, MAD, BKA, LKA) was für eine Position übernimmt. Sie unterstehen im Gesamten gesehen alle dem Bundeskanzleramt unter der derzeitigen Führung von Frau Dr. FMerkel und ausgerechnet sie aus der ehemaligen DDR will nichts davon bemerkt oder gar gewußt haben, daß der BND in Zusammenarbeit mit anderen Geheimdiensten wirklich alles und jeden ausspioniert? Wer glaubt denn sowas? Ich jedenfalls nicht, selbst wenn sie mich als Gottheit anerkennt und mir das vorbetet!

Gerade Frau Merkel weiß sogar ganz genau, wie solche Dienste arbeiten (Stasi). Sie braucht also nicht so zu tun, als ob sie von der ganzen Geschichte nichts wüßte.

 

Mein Fazit:

Die österreichische Regierung hat es selbst Jahre nach dem NSA-Skandal nicht begriffen, daß hier wirklich „Jeder gegen Jeden“ bei den Geheimdiensten gespielt wird! Man kann sich hier jetzt wirklich überlegen, ob man lachen oder weinen soll. Ich halte so viel Blödheit zwar eher zum Kotzen, aber das ist jedem seine eigene Entscheidung.

Wie üblich hört man zu diesem Thema aus unserer eigenen ReGIERung wieder einmal gar nichts, aber daran sind wir ja schon gewöhnt. Hier herrscht allerorts ganz lautes Schweigen, was angesichts der bisherigen Veröffentlichung nicht verwunderlich ist. Schließlich ist es ja seit 2016 bekannt, daß der BND wirklich alles abhört! Denen ist es dabei auch völlig egal, ob das nun Partner oder Feinde sind.

Dazu arbeiten sie auch weiterhin fleißig mit der NSA zusammen, als inoffizielles 51 Bundesland der USA gehört es sich einfach so! Die österreichische Regierung sollte also mit dem Gedanken spielen, daß sämtliche vom BND abgeschnorchelte Daten auch bei der NSA zu finden sind. Falls euch also mal ein paar Daten warum auch immer abhanden kommen, dann könnt ihr euch ein entsprechendes Backup direkt aus den USA liefern lassen!

 

Jetzt ist aber Schluß für heute, ich muß mich erst wieder an das Schreiben hier auf dem Castle gewöhnen. Ich habe jedoch weitere Artikel in Arbeit, wobei es auch wieder einen Mehrteiler geben wird! Dazu vorab nur die Info, daß es hierbei um eine Studie gehen wird.

 

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen restlichen schönen Sonntag!

Viele Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augusta Vindelicorum

Y gwir yn erbyn Y byd!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 #BND vs. #Österreich: „Ausspähen unter Freunden“ [UPDATE] von TmoWizard ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Über TmoWizard

Ich blogge hier aus Spaß am Schreiben über verschiedene Themen, wobei es auf meinem Castle kein Hauptthema gibt. Es kommt immer darauf an, was denn so gerade Sache ist. Nebenbei läuft hier die Rockantenne dazu, denn bekanntlich geht ja mit Musik alles besser! ;-) Ansonsten lese ich gerne irgendwelche Romane, wobei hier neben Fantasy und Horror auch Science-Fiction, Krimis und Western nicht fehlen dürfen! Ach ja: Trotz meinem Alter lese ich immer wieder Asterix, wobei mir leider ein Album fehlt. Alles weiter über mich kann man hier im Internet finden ... naja, zumindest ein bißchen was. Ein Magier wird niemals alle seine Geheimnisse preisgeben, geht ja mal gar nicht! :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hier sind auch Kommentarlinks nofollow frei!