, Author

Last Updated on

Liebe Leserinnen und Leser,

hier mal eine Neuigkeit zu meinem YaCy-Server. Leider hatte sich der alte Rechner im Laufe diesen Jahres komplett verabschiedet, er kam nicht ein mal mehr bis zum BIOS. Da ich finanziell ja nicht gerade besonders gespickt bin mußte ich also abwarten, bis ich mir wieder was passendes leisten konnte. Am 30.11.2018 (also 2 Tage vor meinem Schlaganfall!) war es dann soweit, ich hab mir einen Ersatz dafür bestellt. Zum Glück habe ich aufmerksame Nachbarn, der Franz ein Stockwerk unter mir hat aufgepaßt und das DHL-Paket angenommen!

Nachdem ich also wieder hier in meiner Bude war machte ich mich am Samstag an’s Werk und habe erstmal einige Bauteile des alten Rechner in den neuen verfrachtet, das wären die beiden Festplatten und die RAM-Riegel. Nach dem Aufbau kam auch schon der erste Schock, das Netzwerk ging nämlich nicht! Zwar wurde die Netzwerkkarte richtig erkannt und auch meine FRITZ!Box erkannte den Server, nur ließ sich die Karte einfach nicht aktivieren.

Nach etlichen Stunden hatte ich dann irgendwie genug und holte mir die neueste Server-Version von Ubuntu (18.04 LTS) und habe den SSH-Server und YaCy komplett neu installiert. Hier kommt nun die wirklich gute Nachricht dazu:

Irgendwo in einem meiner Artikel hatte ich ja erwähnt, daß ich eine größere Festplatte (1TB) in Aussicht habe. Tatsächlich hat diese Festplatte aber satte 2TB, was gegenüber der alten Platte mit 360 GB eine ziemliche Steigerung ist. Zudem ist der neue Prozessor ein noch dazu Zweikerner, so daß auch hier ein Performance-Wachstum kam. Leider hatte der neue Rechner natürlich nur 4GB RAM, bestehend aus 4 x 1GB. Also kam ein weiterer Umbau, 3x1GB flogen raus und die 3x2GB aus dem kaputten Rechner rein. Jetzt hat er zwar mit 7GB eine relativ schräge Zahl als RAM verbaut, aber besser wie die ursprünglichen 4GB ist es allemal.

Nachdem ich den Server dann endlich aufgebaut und neu installiert hatte kam dann der zweite Schock, aber diesmal im positiven Sinn:

Mich hat es nach dem Einschalten beinahe vom Stuhl gewürfelt, der Server startet irre schnell und vor allem rennt YaCy hier wie die sprichwörtliche Sau!

Das macht sich natürlich besonders beim Crawlen von Websites bemerkbar, denn das Erste war natürlich das Einlesen meiner eigenen Website mit einer Suchtiefe von 6. Das sollte man ja eigentlich vermeiden, denn ein Crawl in dieser Suchtiefe braucht schon eine gute Zeit. Der wird auch jetzt noch eine gute Weile am Arbeiten sein und normal mach ich das auch nicht, aber meine Website und vor allem natürlich mein Castle haben doch ziemlich viele Links zu anderen Seiten, welche dann bis zu einem gewissen Grad ebenfalls mit gecrawlt werden.

Eigentlich bin ich es ja seit vielen Jahren gewohnt, daß zwischen meine Geburtstag im November und Silvester/Neujahr so ziemlich alles daneben geht und mein leichter Schlaganfall hat auch irgendwie wieder sowas angedeutet. Der neue Server zeigt mir nun jedoch, daß man niemals die Hoffnung auf Besserung aufgeben sollte! Durch den Schlaganfall (10 €uro pro Tag im Krankenhaus, man kommt sich fast vor wie in einer billigen Absteige!), die deswegen notwendigen Medikamente, die ebenfalls derzeit notwendigen Krücken und den neuen Server habe ich jetzt zwar fast kein Geld mehr, da das natürlich alles Geld gekostet hat. Einen kleinen Obolus habe ich mir zurückgehalten, aber auch der dürfte nicht wirklich lange halten. Ich habe am 21.12. ja noch einmal einen Termin bei meiner Hausärztin und spätestens am Donnerstag muß ich im Jobcenter was wichtiges erledigen, zusammen kosten mir das dann zusätzlich noch ~12 €ronen.

 

Der neue Server

Ich beobachte natürlich nebenbei den neuen Server mit htop und natürlich über die Oberfläche von YaCy, irgendwie dümpelt da die Prozessorlast so bei 30 – 40 % herum… beide Kerne zusammengerechnet! YaCy ist dort also wirklich gut aufgehoben, sowas ähnliches hatte ich aber beinahe erwartet. Ich habe ja in den entsprechenden Artikeln immer wieder betont, daß YaCy zwar auch auf relativ kleinen Systemen sogar im Hintergrund laufen kann, aber sich auf eine entsprechenden eigenem System wohler fühlen würde. Der Beweis für meine Worte steht nun neben mir, auch wenn ein noch besseres System natürlich besser wäre. Große Suchmaschinen wie Google haben immerhin mehrere Serverfarmen, das hat schon seinen guten Grund! Das zeigt aber gleichzeitig auf, daß viel Nutzer bei YaCy einfach falsch denken.

Auch heute höre ich immer wieder, daß man bei YaCy zu schlechte Ergebnisse bekommt und man es wieder probiert, wenn sich das geändert hat. Inzwischen sind auch sehr viele auch ältere Peers wieder verschwunden, was dem globalen Index wieder einen großen Dämpfer gibt. Mitte des Jahres hatten wir noch ~4 Milliarden Dokumente, jetzt sind es nicht einmal mehr 2 Milliarden! Den größten Teil der Schuld tragen dabei inzwischen aber die Entwickler selbst, da bereits seit vielen Monaten nicht einmal mehr das Forum funktioniert. Das ist auch der Grund, warum ich ab diesem Artikel keinen Link mehr zu der Website von YaCy setze.

Ich bin inzwischen schon am überlegen, ob ich die entsprechenden Downloads hier auf dem Castle ebenfalls anbieten soll! Allerdings sehe ich nicht ein, warum ich mich um deren Arbeit kümmern sollte. Selbst deren Wiki ist sehr oft gar nicht mehr erreichbar, die kann ich natürlich mit meinem rudimentären Wissen bestimmt nicht ersetzen. Sie haben zwar eine neue Seite für das Forum jedoch verlinke ich auch dort nicht hin. Das Ding ist eine Unverschämtheit ohne Gleichen!

Dort findet man nur folgende Meldung:

In kürze ist Inhalt für www.yacy-forum.de verfügbar.

10 Dec 2018 – 23:44

www.yacy-forum.de wird bald hier erscheinen.

Ihr seht es, oder? Tip: Schaut euch mal das Datum und die Uhrzeit an. Das ist immer die Zeit, zu welcher man diese Webseite aufruft! Das kann man doch nicht verlinken, das ist ein wirklich billig gemachtes HTML-Dokument. Meine neueste Information ist, daß man sich 2019 um das Problem kümmern wird. Hier dazu die Antwort auf meine entsprechende gestrige Nachfrage:

Hallo Michael, tot ist es nicht – es passieren viele spannende Dinge im Hintergrund. Das mit dem Forum ist ärgerlich – das steh 2019 ganz vorn auf dem Plan – ebenso mehr Informationen hier. Momentan fordert Familie und Beruf bei uns allen sein Recht.

Es scheint also irgendwie weiter zu gehen, nur wie und wann scheinen die selbst noch nicht so genau zu wissen.

 

Mein Fazit:

Trotz all meiner Probleme gebe ich einfach nicht auf, sogar meinen YaCy-Server habe ich wiederbelebt. Ich habe jetzt zwar gesundheitlich noch mehr Probleme wie früher, aber es geht trotzdem weiter. Der neue „Server“ war auch von seinem Preis hier ein Schnäppchen, ein alter Office-PC für 45€. Nun hat er auch endlich was vernünftiges zu tun und es scheint zumindest so, als ober er sich bei mir so richtig wohl fühlt! 8-)

Bei YaCy selbst scheint es wohl ebenfalls irgendwie weiter zu gehen, das Projekt lebt also immer noch. Ich finde das gut, auch wenn es derzeit Schwierigkeiten gibt. Aber das kenne ich ja schon von SeaMonkey, da läuft ja auch etliches so ganz und gar nicht nach Plan. Irgendwie habe ich wohl ein Faible für totgeglaubte Projekte, deswegen geht es auch mit meinem Theme wieder weiter. Hier muß ich wieder vermehrt Arbeit reinstecken, da es mit PHP 7 keine Sidebar bzw. Widgets mehr anzeigt! Hier habe ich nun ca. 3 Monate Zeit, dann wird PHP 5.6 bei meinem Hoster verschwinden. Der Support für diese alte Version wurde vom Hersteller bereits eingestellt, aber irgendwie habe ich da derzeit noch nicht den richtigen Durchblick.

Zum Glück habe ich jetzt für längere Zeit auch vom Jobcenter meine Ruhe, so daß ich mich vermehrt um meine anderen Baustellen wie eben Calotropis kümmern kann. Gerade das Theme liegt mir hierbei am meisten im Magen, aber auch das Castle benötigt wieder mehr frischen Content, sprich neue Artikel. Dazu kommt natürlich mein ziemlich angeschlagener Körper, aber hier bin ich ja auf dem besten Weg der Genesung.

 

Jetzt wünsche ich euch aber eine gute Nachtruhe

Viele Grüße nun aus dem Rechenzentrum von TmoWizard’s Castle zu Augusta Vindelicorum

Y gwir yn erbyn Y byd!

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

CC BY-NC-SA 4.0 Neues zu meinem YaCy-Server von TmoWizard ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Computer/Internet, Information, Open Source, YaCy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.